August 2002

kaliban.org Aug 27 2002

by Gunnar on 27. August 2002 · 6 comments

Zitat aus der SZ von heute: Deutsch sein heißt, eine Sache um ihrer selbst Willen durchzuziehen.

kaliban.org Aug 26 2002

by Gunnar on 26. August 2002 · 5 comments

»Moin, moin! Durch unsere heißen Amateur-Videos wird die Suche nach privaten Erotik-Kontakten zur puren Lust! Überzeug Dich selbst und sieh Dir sofort die Videos von jedem Privat-Kontakt an. Diese Amateur-Videos laufen auf Quicktime oder Real Player und sind automatisch der Geschwindigkeit deines Rechners
angepasst. Wenn Du in diesen Videos Deine Traumfrau entdeckst, dann kannst
Du Dich direkt mit ihr verabreden! Schau Dir dafür einfach ihr tabuloses Video an. Am Ende jedes dieser Amateur-Videos kannst Du privat und diskret Kontakt mit ihr aufnehmen oder erhältst ihre private Adresse!«

Ich weiß nicht, was mich mehr wundert: Woher diese ganzen Spam-Mailer meine Adresse haben? Wie die zu der vertraulichen Moin-Moin-Anrede kommen? Wer überhaupt auf sowas antwortet? Wie diese Mail schon wieder durch meine ganzen Filter gebrochen ist? Ach, Dreck. Die sollen mich alle in Ruhe lassen.

kaliban.org Aug 25 2002

by Gunnar on 25. August 2002 · 10 comments

Hallo? Sprechen Sie doch lauter!

Ich mag ja doof sein, aber für mich sieht es so aus, als hielte der Herr Schröder auf diesem Bild sein Autotelefon falsch herum. Ist das ein spezielles Modell, bei dem Lautsprecher und Display auf verschiedenen Seiten liegen, oder ist Schröder doch nicht so technisch versiert, wie er gern wäre? ;-)

kaliban.org Aug 24 2002

by Gunnar on 24. August 2002 · 7 comments

Stoiber gewinnt die Wahl klar. Noch im Winter 2002 orchestriert er die Rettung der Kirch Media unter Zuhilfenahme der bayrischen Landesbank. Später wird bekannt, dass er selbst Anteile hat. In Vorstand und Aufsichtrat der Firma ziehen Vasallen Stoibers ein. Pro Sieben und SAT1 fangen an, offen CDU-Propaganda zu senden. Ausgewogene Berichterstattung scheint nur noch auf öffentlichen Kanälen möglich, bis plötzlich in den Rundfunkräten handstreichartig Leute ausgetauscht werden. Altgediente unabhängigige Programmchefs nehmen unter dem Druck freiwillig ihren Hut. Die “Zur Sache, Kanzler”-Sendung vom Herbst 2003 gerät zum Stoiber-Monolog. Kritische Printmedien wie der Spiegel werden von der Gauweiler-Kanzlei in München aus mit Klagewellen überzogen und bei jeder Gelegenheit zur Gegendarstellung gezwungen. Die Spiegel-Ausgabe vom 2.11.2003 (Thema: Der All-Kanzler) wird per Einstweiliger Verfügung vom Kiosk genommen, weil ein Münchener Richter Stoibers Persönlichkeitsrechte durch das Titelmotiv verletzt sieht. Der Spiegel geht in die nächste Instanz und gewinnt, verliert aber Geld, weil die betreffende Ausgabe erst Freitags erscheint. Nach und nach werden persönliche Verstrickungen Stoibers in allerlei Finanzskandale bekannt, in denen es auch um persönliche Bereicherung geht. Es stellt sich heraus, dass er zu den größten Immobilien-Besitzern in Oberbayern gehört. Als ein Augsburger Richter ihn wegen politischer Einflussnahme auf Beamte (es geht um Baugenehmigungen) anklagen will, ändert die CDU/CSU in einer Nacht-und-Nebel-Aktion das betreffende Gesetz so, dass es nicht mehr anwendbar ist. Ähnliches passiert mit Bestimmungen zu Konzentration von Medien-Macht (die sanierte Kirch kauft Viva) und zur Parteienfinanzierung. Ende 2005 stellt der neu gegründete Kirch-Verlag jedem deutschen Haushalt ein Buch von Stoiber zu: Titel ist “Warum Deutschland im Aufwind ist”. Teilweise offenbar aus staatliche Quellen finanziert.

Klingt undenkbar, oder? Wenn man aber Stoiber durch Berlusconi ersetzt, ist plötzlich alles nicht mehr Fiktion, sondern ungefähr die Wahrheit. Gruselig. Darauf legt man hier zu wenig Augenmerk — im Lieblingsurlaubsland der Deutschen wird grad volle Kanne die Demokratie demoliert. Leute: Vertraut keinen Politikern mit Sonnenbank-Bräune.

kaliban.org Aug 19 2002

by Gunnar on 19. August 2002 · 9 comments

Ersticke in Arbeit. Nächstes Update Samstag. Bitte gehen Sie weiter.

kaliban.org Aug 17 2002

by Gunnar on 17. August 2002 · 2 comments

Bin grad in der Stadt an einer Wahlveranstaltung der SPD vorbeigelaufen. Da sang eine Band spanische Lieder, und tatsächlich hat sich ein bayrischer Volldepp nicht entblödet, einen der Sozis anzuprollen, dass da mal lieber was Deutsches gespielt werden sollten. Das Wort Überfremdung fiel auch. Zum Kotzen. Wo lebe ich hier?

Ähnlicher Zusammenhang: DAS ist mal ein vernünftiges Wahlergebnis.

kaliban.org Aug 16 2002

by Gunnar on 16. August 2002 · 5 comments

Ich bin so mürbe.
Als wenn ich stürbe.
Sind’s die Stunden vor’m Gerät?
Oder ist’s einfach nur schon spät?

Dieses Gedicht entstand ohne Hilfe eines Reimlexikons.
Hm. Ich sollte weniger arbeiten — mein Hirn käst.

Willkommen in Pädophilien!

by Gunnar on 15. August 2002 · 21 comments

Ist das Sport?

Ich kann mir nicht helfen, diese Werbung des Deutschen Sportbunds finde ich pädophil. Früher hatten sie so Fotos, wo ein 40jähriger Schnauzbart-Tennislehrer seinen schleimigen Arm um eine Schülerin im weißen Kurzrock-Dress legt, um der zu zeigen, wie man den, ahem, Schläger anfasst. Heute machen sie Sachen wie oben: Man beachte die eine Hand des Super-Coaches, die dem Jungen mit dem Daumen zwischen die Beine fährt, während die andere mit dem Zeigefinger dem kleinen Mädchen an die knospende Brust geht. Ekelhaft. Und die Slogans Sport tut gut und Beweg Dich stehen bei dieser Betrachtungsweise in einem ganz anderen Licht da…

kaliban.org Aug 14 2002

by Gunnar on 14. August 2002 · 7 comments

It’s not much yet — but it’s a start.

kaliban.org Aug 13 2002

by Gunnar on 13. August 2002 · 10 comments

Dinge, die ich hasse, Teil 2:

* Baustellen vor meinem Bürofenster
* Wenn mein Notebook runterfällt
* 14-Stunden-Arbeitstage
* Süßigkeiten-Mangel am Ende eines 14-Stunden-Tages
* Katzen, die sich aufs Parkett übergeben
* Das Gefühl, meine Brieftasche verloren zu haben

kaliban.org Aug 12 2002

August 12, 2002

Aus einer Pressemeldung der Grünen: RIESENJOINT AUF DEM MARIENPLATZDie Grüne Jugend lädt ein am 13. August um 11 Uhr auf dem Marienplatz ein zur Präsentation des Riesenjoints, der seit Mitte Juli durch ganz Deutschland wandert. Die Vorsitzenden Anna Hörlein und Dieter Janecek erklären: “Die Grüne Jugend setzt sich ein für einen unideologischen Umgang mit Hanf […]

Read the full article →

kaliban.org Aug 12 2002

August 12, 2002

Leute im Internet spinnen oder haben zuviel Zeit. Oder beides. Ich meine, wer kommt denn auf die Idee nackte Klingoninnen abzubilden? Oder künstliche Hoden anzubieten? Oder fette Katzen zu fotografieren? Oder sich diesen fröhlichen Unsinn hier auszudenken? Leute im Internet spinnen oder haben zuviel Zeit. Oder beides. Ich meine, wer kommt denn auf die Idee […]

Read the full article →