kaliban.org Nov 17 2002

by Gunnar on 17. November 2002 · 6 comments

Aus dem Schweizer Tagesanzeiger:

Weil Harry Potter zur Hexerei aufrufe, hat ein evangelischer Pastor in den USA die öffentliche Zerstörung des zweiten Bandes zelebriert. Unter dem Applaus von rund hundert Gläubigen zerriss er mehrere Exemplare des beliebten Romans. »Harry Potter ist versteckte Hexerei in neuer Verpackung«, sagte Taylor der Zeitung Boston Globe. Am liebsten hätte er die Bücher verbrannt, gab der Protestant zu. Die Geschichte Harry Potter und die Kammer des Schreckens sei eine »Anleitung zur schwarzen Magie und zum Okkultismus«, die »vom Satan inspiriert« sei.

Die USA stehen unter den fundamentalistischen Staaten ganz weit oben, finde ich.

{ 6 comments… read them below or add one }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: