kaliban.org Dec 31 2002

by Gunnar on 31. Dezember 2002 · 7 comments

Der Hass des alten Jahres — sollte auch da bleiben. Um unvorbelastet und voller guter Vorsätze nach 2003 hinüberzugleiten, hier noch in quasi letzter Sekunde ein böser Eintrag. Inspired bei PCX-Forum.

Ich hasse:

* Menschen, die im Supermarkt ihren Einkaufswagen mitten im Gang stehen lassen und dann motzen, wenn man sie (freundlich) fragt, ob man vorbei darf.
* Menschen, die vor der sich öffnenden U-Bahn-Tür lauern, um schneller reinzukommen und nicht bedenken, dass auch Leute raus wollen.
* Halbstarke, die bereits am 30. oder 31. ihre Knaller zünden. Zum Kotzen.
* Notorische Autobahn-Linksfahrer, die mich mit 150 rechts überholen müssen, obwohl vor mir (außer meinem Sicherheitsabstand) kein Platz ist — und die Geschwindigkeitsbegrenzung 120 ist.
* Notorische Autobahn-Linksfahrer, die mit 100 überholen müssen, wozu sie ewig brauchen. Anstatt aufs Gas zu treten, vorbei zu ziehen und sich wieder brav rechts einzuordnen.
* Menschen, die aus Betriebssystemen, Browsern, Konsolen etc. eine Religion machen.
* Käufer im Supermarkt, die erst nach dem Einpacken auf die Idee kommen, dass sie noch zahlen müssen.
* Menschen, die am Ende einer Rolltreppe stehen bleiben und sich in Ruhe umschauen, wo sie hingehen könnten.
* Diese dickfelligen Typen, die sich in der S-Bahn auf den Zweibänken im auf den Gangplatz setzen — weshalb man immer über sie rübersteigen muss, wenn man auf den freien Fensterplatz will.
* Leute, die auf Flughafen-Laufbändern oder Kaufhaus-Rolltreppen fett stehen bleiben. Und mich ausbremsen. Henry Rollins meint ja ganz richtig, dass solche Leute wegen Mordes angeklagt werden sollten — denn was ist die Verschwendung meiner Zeit durch fremde Leute anderes als stückweiser Mord. Der Unterschied zum Messer ist nur, dass das Messer mir auf einen Schlag die ganze Restlebenszeit stiehlt.

{ 7 comments… read them below or add one }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: