kaliban.org Jan 11 2003

by Gunnar on 11. Januar 2003 · 10 comments

Eine mir neue Variante eines alten Witzes. Ganz gelungen, finde ich.

TRADITIONELLER KAPITALISMUS
Du hast zwei Kühe. Du verkaufst eine und kaufst einen Stier. Die Tiere vermehren sich, dein Verdienst vergrössert sich. Du verkaufst die ganze Herde und setzt dich mit dem Gewinn zur Ruhe.
KAPITALISMUS IN DEN USA
Du hast zwei Kühe. Du verkaufst eine und zwingst die andere, soviel Milch zu produzieren wie vier normale Kühe. Du wunderst dich, wenn sie tot im Stall liegt.
KAPITALISMUS IN FRANKREICH
Du hast zwei Kühe. Du trittst in den Streik, weil du drei Kühe willst.
KAPITALISMUS IN JAPAN
Du hast zwei Kühe. Du veränderst sie mittels Gentechnik, sodass sie 90 % kleiner sind als eine normale Kuh und zwanzig mal soviel Milch geben. Dann erfindest du lustige Comic-Kühe, nennst sie Kuhkimon und vermarkest sie weltweit.
KAPITALISMUS IN DEUTSCHLAND
Du hast zwei Kühe. Du veränderst sie mittels Gentechnik, sodass sie 100 Jahre alt werden, nur einmal im Monat fressen müssen, und sich selber melken.
KAPITALISMUS IN GROSSBRITANNIEN
Du hast zwei Kühe. Beide haben BSE.
KAPITALISMUS IN ITALIEN
Du hast zwei Kühe, aber hast vergessen, wo sie sind. Du machst Mittagspause.
KAPITALISMUS IN RUSSLAND
Du hast zwei Kühe. Du zählst sie und kommst auf fünf Kühe. Du zählst sie noch einmal und kommst auf 42 Kühe. Du zählst sie noch einmal und kommst auf 12 Kühe. Du hörst mit dem Zählen auf und öffnest die nächste Flasche Wodka.
KAPITALISMUS IN DER SCHWEIZ
Du hast 5000 Kühe, aber keine gehört dir. Du verlangst Geld von anderen, damit sie deinen Stall benützen dürfen.
KAPITALISMUS IN INDIEN
Du hast zwei Kühe. Du betest sie an.
KAPITALISMUS IN CHINA
Du hast zwei Kühe. Du hast 300 Leute, die sie melken. Du gibst bekannt, dass du zahlreiche Arbeitsplätze schaffst und die Produktivität der Kühe enorm erhöht hast. Du lässt den Reporter ins Gefängnis werfen, der die Zahlen veröffentlicht hat.
KAPITALISMUS IN NEUSEELAND
Du hast zwei Schafe. Das linke sieht irgendwie sexy aus…

via Elfengleich

{ 10 comments… read them below or add one }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: