kaliban.org Feb 11 2003

by Gunnar on 11. Februar 2003 · 10 comments

kaliban|special: song.txt week, tag 2

we’ve all been betrayed
because it’s business not people
it’s always take and it is never give
and that’s not the way i want to live

unify, unify today
because our freedom sits at the end of a gun
———–
When they kick at your front door
How you gonna come?

With your hands on your head

Or on the trigger of your gun

You can crush us

You can bruise us

But you’ll have to answer to

Oh, the guns of Brixton
————–
Das Auge des Glaubens
und das Auge der Gier
einander im Wahn gegenüber -
“Chef, sie opfern Menschen her!”
“Na und? Was wär dir lieber?”

Eure Segel erscheinen
auf der Schneide des Meers,
an dessen Ufern die Friedlichen wohnen.
Sie beten euch an.
Und noch während sie singen,
sprechen schon eure Kanonen.

In der Abteilung »Weltverbesserungs-Mucke« bin ich besonders bewandert. Daher heute gleich drei meiner persönlichen Lieblingslieder. Hat mich irgendwann mal bewegt, jeder dieser Songs. Der oberste tut`s immer noch und immer wieder.

{ 10 comments… read them below or add one }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: