kaliban.org May 9 2003

by Gunnar on 9. Mai 2003 · 0 comments

Ich will nicht reden, wie die Dinge liegen
Ich will dir zeigen, wie die Sache steht
Die Vernunft muss ganz von selber siegen
Ich will dein Vater sein und kein Prophet

aus: Erich Kästner: Brief an meinen Sohn.

Schön, oder? Kann Kästner überhaupt nur empfehlen, ist einer meiner Lieblingsdichter. Er hat immer sehr schöne griffige Reime mit nachvollziehbaren Themen verbunden, teils eher songtexthaft als hochkulturell dichterisch. Ein bisschen wie Brecht also, aber irgendwie weniger großspurig.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: