kaliban.org Jun 14 2003

by Gunnar on 14. Juni 2003 · 8 comments

Heute, in der SZ:

London (dpa) – Der Sprung eines britischen Komikers in ein Haifischbecken soll ein gerichtliches Nachspiel haben. Das «Sea Life»-Aquarium in Brighton will […]nachweisen, dass der 12 Jahre alte Hai zwei Tage nach dem Werbegag des Komikers an Stress starb.
Wegen einer Wette um ein Pfund (1,40 Euro) war der 35 Jahre alte Guy Venables nackt in den Tank gesprungen. […] Das Aquarium hat jetzt eine Autopsie des mit 90 Zentimeter kleinen Hais angekündigt. «Dieser Typ von Haifisch reagiert sehr empfindlich auf Stress. Wir sind besorgt, dass er vor lauter Schock starb», sagte Lisa Handscomb von dem Meereszentrum. Venables soll auf Schadenersatz verklagt werden.

Hm. War leider kein Foto der Herrn dabei. Dennoch gilt mein Mitgefühl dem Hai.

{ 8 comments… read them below or add one }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: