Juli 2003

kaliban.org Jul 31 2003

by Gunnar on 31. Juli 2003 · 9 comments

Wie konnte denn das passieren?

Da nehme ich auf eine Flugreise spaßeshalber ein Pokémon-GBA-Modul mit, um »den Quatsch endlich mal auszuprobieren«. Und was ist: Das ist ja gar kein Kiddiekrams, sondern ein einigermaßen komplexes Rollenspiel. Wären die Knuddelbiester Monster und die Helden Erwachsene, hätte niemand im Entferntesten daran gedacht, dass das ein Kinderspiel sein soll. Gefällt mir gut. Ich schnapp’ sie mir alle…

kaliban.org Jul 25 2003

by Gunnar on 25. Juli 2003 · 54 comments

Die Wahrheit

Ein Mann in einem Heissluftballon hat sich verirrt. Er geht tiefer und sichtet eine Frau am Boden. Er lässt sich noch weiter absinken und ruft: Entschuldigung, können Sie mir helfen? Ich habe einem Freund versprochen, ihn vor einer Stunde zu treffen und weiß nicht, wo ich bin.
Die Frau am Boden antwortet: Sie sind in einem Heissluftballon in ungefähr 10 m Höhe über Grund. Sie befinden sich zwischen 40 und 41 Grad
nördlicher Breite sowie zwischen 59 und 60 Grad westlicher Länge.

Sie müssen Ingenieurin sein, sagt der Ballonfahrer.
Bin ich, antwortet die Frau, woher wussten sie das?
Nun, sagt der Ballonfahrer, alles, was Sie mir sagten, ist technisch korrekt, aber ich habe keine Ahnung, was ich mit Ihren Informationen anfangen soll. Fakt ist, dass ich immer noch nicht weiss, wo ich bin. Offen gesagt, waren Sie keine große Hilfe. Sie haben höchstens meine Reise noch weiter verzögert.
Die Frau darauf: Sie müssen im Management tätig sein.
Ja, antwortet der Ballonfahrer, aber woher wissen Sie das?
Nun, sagt die Frau, Sie wissen weder, wo Sie sind noch wohin Sie fahren. Sie
sind dank einer großen Menge heisser Luft in Ihre jetzige Position
gekommen. Sie haben ein Versprechen gemacht, von dem Sie keine Ahnung haben wie sie es einhalten können und erwarten von den Leuten unter Ihnen, dass
die Ihre Probleme lösen. Tatsache ist, dass Sie in exakt der gleichen Lage
sind wie vor unserem Treffen, aber jetzt bin irgendwie ich schuld!

Nett, oder? Hatte mir der gute Niklas irgendwann mal gemailt. Habe keine Ahnung, wie alt das ist oder wer sich das ausgedacht hat.

kaliban.org Jul 24 2003

by Gunnar on 24. Juli 2003 · 14 comments

Als mein Blick letztens über die DVD-Regale eines Münchener Media Marktes schweifte, entdeckte ich die neue Konzert-DVD von Wolfgang Petry. Die heißt – groteskerweise – Alles 2. Was auf eine kurzsichtige Namensgebung bei Teil 1 schließen lässt. Besser wäre »Ziemlich viel« und »Jetzt der Rest« gewesen…

kaliban.org Jul 23 2003

by Gunnar on 23. Juli 2003 · 4 comments

Honni soit qui mal y pense…

Als ich neulich in einer Kneipe auf dem Klo saß, lag dort eine fast aktuelle Ausgabe von Maxim herum. Ich nahm sie zur Hand, um die Titelstory über leicht bekleidete Pop-Prinzessinnen zu inspizieren, aber… alle Seiten verklebt. War tut denn sowas? Um den Gedanken weiter zu treiben, war übrigens an der Innenseite der Klotür eine Werbung für das Videospiel TimeSplitters 2 mit dem Slogan »Du hast es selber in der Hand« (… die Welt zu retten). Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

kaliban.org Jul 22 2003

by Gunnar on 22. Juli 2003 · 20 comments

Frankreich?

Huch – ich dachte, die Franzosen hätten mit ihrem Sprachfaschismus (»zu Computer darf nur Ordinateur gesagt werden!«) ein bisschen nachgelassen. Aber Pustekuchen: E-Mail heisst jetzt »Courriel«, mehr Infos dazu hat der TecChannel.
Anmerkung am Rande: Diese Französisierung (oder wie nennt man das?) hat bei allem Schwachsinn auch schon ein paar sehr hübsche Wörter hervorgebracht; mein Liebling ist Tournesang. Das heißt direkt übersetzt »Blutumdreher« und soll(te) den amerikanischen Thriller ersetzen. Nett, eigentlich.

Ich seh aus wie Aragorn (fast)

by Gunnar on 21. Juli 2003 · 13 comments

Meine Kollegin Petra erzählte neulich, sie sei auf einem Ritterturnier gewesen. Ist so’ne Art Mittelalter-Festival mit rustikalem Trunke, Speis und allerley Spektakel. Meine unbestechliche Erinnerung evoziert prompt besser vergessene Erlebnisse auf ähnlichen Veranstaltungen…
…das Schlimme sind ja nicht die Festivitäten an sich, sondern die komischen Leute, die da hingehen. Ist ein Sammelbecken für eine verlorene Spezies: Nerds ohne große Computerkenntnisse. Dieser traurige Haufen umflattert die Ritterkämpfe, um von Aragorn und einem verlorenen Männerideal zu träumen. Zuweilen geht das so weit, dass die Kerls eine Gewandung anlegen, also irgendwelche pseudo-altertümlichen Klamotten, die auf interessante Weise mit dem Kassengestell und den Turnschuhen in ein ästhetisches Spannungsverhältnis treten. Dennoch lohnt sich der Besuch für besagte Zielgruppe, denn auf Mittelalter-Märkten gibt es Frauen! Ganz im Gegensatz zu Star-Trek-Cons, Videospieleläden und so. Allerdings beschränkt sich die Auswahl oft auf die dicke Gertrud und ihre Freundinnen – Frauen, die schon der Vorname oder die ländliche Herkunft in Richtung Mittelalter-Wahn getrieben hat. Die angelt sich dann den dürren Gewandträger, alle sind glücklich. Außer den Ästheten. Aber naja.

kaliban.org Jul 20 2003

by Gunnar on 20. Juli 2003 · 15 comments

Schnappschuss:

Gerade höre ich… Keith Caputo: Died laughing
Gerade lese ich… Alan Moore: The league of extraordinary Gentlemen
Gerade schaute ich… den neuen 3 Engel für Charlie (*würg*)
Gerade spiele ich… Baphomets Fluch (GBA)
Gerade liegt in meinem Kühlschrank… Naturjoghurt & Buttermilch

kaliban.org Jul 19 2003

by Gunnar on 19. Juli 2003 · 5 comments

Hupps. Domain war down, weil dem Provider eine Festplatte in Dutt gegangen ist. Wie meine hervorragend Plattdeutsch sprechende Oma gesagt hätte. Versteht heute aber keiner mehr. Weil das schade ist, empfehle ich dem geneigten Leser, sich auf Plattmaster.de weiterzubilden. Oder zur Anregung in einen platt gesungenen Song von Queen B reinzuhören.

kaliban.org Jul 17 2003

by Gunnar on 17. Juli 2003 · 12 comments

Die taz schreibt über Videospiele: Erfurt war kein Zufall.

kaliban.org Jul 16 2003

by Gunnar on 16. Juli 2003 · 3 comments

»Das Buch muss die Axt sein für das gefrorene Meer in uns.«
Franz Kafka

Bin gerade zu gestresst, um selber was Schlaues zu schreiben. Übermorgen mehr.

kaliban.org Jul 14 2003

Juli 14, 2003

Sandra, Reisebürokauffrau, eine sehr hübsche Frau, 31/1,74, dunkelbraune Haare u. grüne Augen, die liebevoll schauen. Es geht eine niedliche Unsicherheit von ihr aus, man möchte sie beschützen, sie an die Hand nehmen. Sie ist sportlich, joggt etwas u. geht gern schwimmen. Toll sieht sie aus in ihrem weißen Bikini, wenn sie am Strand entlanggeht, man […]

Read the full article →

kaliban.org Jul 13 2003

Juli 13, 2003

Is the internet shit? Is the internet shit?

Read the full article →