kaliban.org Dec 28 2003

by Gunnar on 28. Dezember 2003 · 4 comments

Wer als erstes an die Wand gestellt wird, wenn die Revolution kommt

Erinnerungen, an die Oberfläche gespült bei einem Treffen alter Freunde:

Wir sind vier Jungs, so zwischen 20 und 24, unterwegs zu einem, ahem, Fantasy-Rollenspieler-Con. Einer von uns hat eine großbürgerliche Tante am Ort, also erbetteln wir die Erlaubnis, dort übernachten zu dürfen. Man empfängt uns freundlich in der ausladenden Villa, wir nächtigen unaufdringlich im Gartenhaus (oder war es ein Zelt?). Am nächsten Morgen dürfen wir ins Haus und bekommen Frühstück, die Tante inspiziert uns: Und was studieren Sie so, meine Herren? Freund Niklas bekommt für BWL ein freundliches Nicken, ich sage Sozialpädagogik — was die Tante die Augenbrauen hochziehen lässt: Ach, das kann man studieren?

Weiß schon gar nicht mehr, ob die Geschichte wirklich wahr ist, aber Niklas erzählt sie immer so lebendig, da wird’s schon stimmen…

{ 4 comments… read them below or add one }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: