kaliban.org Jan 3 2003

by Gunnar on 3. Januar 2004 · 17 comments

Zwischen Goetheplatz und Harras

In der Bahn sitzen mir zwei junge Leute gegenüber, beide so knapp 20. Sie träumt, er liest einem dieser schäbigen Magazine, die kostenlos in Kinos oder bei McD ausliegen und mit abgeschriebenen PR-Texten unsere Jugend verdoofen. Weil sie gleichalt aussehen, nehme ich an, dass sie ein Paar sind. Aber irgendwann fällt mir auf: Sie knutschen gar nicht. Und reden nicht. Hm. Wohl doch kein Paar. Und jetzt, wo ich genauer hingucke, unterscheiden sie sich doch ziemlich. Er sieht nach typischer Münchener Mittelschicht-Jugend aus: 1860-Mütze, Fila-Jacke, Nike-Schuhe, durchhängende Jeans. Alles aber schon zu abgenutzt und zu sehr letzte Saison, um noch als wirklich cool durchzugehen. Sie hingegen hat ein Gesicht, das hier nicht passt — weich und rund zwar, aber mit etwas dominanten Wangenknochen. Und eine Daunenjacke und ein Kopftuch. Irgendwie denke ich: Das ist ein Russenmädchen. Und was passiert? Sie zieht wie auf Befehl ein Buch aus der Tasche, beginnt zu lesen. Ich spähe auf die Buchstaben, aha, kyrillische Schrift. Sage ich doch. Vielen Dank, lieber Gott, für die kleinen Triumphe im Alltag.

{ 17 comments… read them below or add one }

Leave a Comment

kaliban.org Jan 3 2003

by Gunnar on 3. Januar 2004 · 6 comments

Kleinere Aufräumarbeiten

Ergebnis der aktuellen Bastelei an dieser Seite: GeoURL eingebunden (auf kont.akt), Link-Listen aufgeräumt, RSS-News eingebaut (rechts unter der Navigation) — mit Letzterem wird kaliban.org quasi zu einem simplen RSS-Reader. Anspieltipp: Der Tagesschau-Feed ist ganz hübsch (weil ausführlich). Falls jemand Vorschläge zur Feed-Auswahl hat: immer her damit. Falls jemandem nicht geläufig sein sollte, was dieses RSS überhaupt ist, findet hinter folgendem Link eine einfache Erklärung.

{ 6 comments… read them below or add one }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: