März 2004

kaliban.org Mar 31 2004

by Gunnar on 31. März 2004 · 5 comments

Nein, danke

Frech: Eine obskure US-Firma, die sich Domain Registration of America nennt, schreibt derzeit per Post alle möglichen Besitzer von internationalen Domains an und warnt vor dem Auslaufen der Domain-Registrierung. Ich habe allein drei Briefe bekommen. Dahinter verbirgt sich nichts anderes, als der Versuch, Leute zum Wechsel zu bewegen, getarnt mit einem offiziellen Anstrich. Auf der Webseite von 1&1 gibt’s einen Scan eines entsprechenden Briefes.

kaliban.org Mar 30 2004

by Gunnar on 30. März 2004 · 5 comments

Schnappschuss:

Gerade höre ich… die MP3-Playlist (jetzt: Stereo von den Watchmen)
Gerade spiele ich… Splinter Cell: Pandora Tomorrow
Gerade lese ich… einen Haufen US-Spielehefte
Auf meinem Monitor steht… eine Doom-Zinnminiatur
Zuletzt im Kino für… Gegen die Wand
Zuletzt den Geburtstag vergessen von… Petra (sorry!)

kaliban.org Mar 29 2004

by Gunnar on 29. März 2004 · 14 comments

Politik und so

In Europa wechseln die Regierungen traditionell von eher sozialdemokratisch zu eher christdemokratisch. Und zurück. Immer wieder. Dabei wirkt eine bestimmte Dynamik: Die »Rechten« bedienen, wenn sie dran sind, ihre Freunde in der Wirtschaft, folgen dem Wachstum ist alles-Credo und drehen ein paar gesellschaftliche Werte in Richtung Polizeistaat. Irgendwann wird die Bevölkerung ihrer Mühe und wählt sie ab. Die »Linken« übernehmen einen wirtschaftlich einigermaßen intakten Staat, bereinigen die schlimmsten Ungerechtigkeiten, bedienen ihre Freunde in den Gewerkschaften und verteilen ein paar Geschenke. Bis sie wieder abgewählt werden. Doch diesmal ist in Deutschland alles anders: Die Sozis haben von der CDU einen Staat im Abschwung und mit Reformstau geerbt und mussten, ganz gegen ihre Tradition, selber für die schmerzhaften Reformen sorgen — was man ihnen tendenziell mehr übel nimmt als dem anderen Lager. Und prompt haben wir die größte Krise der Sozialdemokratie seit der Gründung der USPD. Historisches Dilemma. Wird die SPD auf Jahre hinaus struktuell regierungsunfähig machen, weil ihnen das Vertrauen der Basis weggebrochen ist. Da kann auch Müntefering nichts machen. Okay, ist eine Küchenanalyse, aber nicht ganz falsch, denke ich.

kaliban.org Mar 23 2004

by Gunnar on 23. März 2004 · 7 comments

Surreales Amerika

Am Flughafen San Francisco machen sie Taschenkontrollen auf illegal importierte Nahrungsmittel mit einem kleinen, sehr süßen Hund, der das Gepäck abschnüffelt. Das Tier ist voll bei der Sache und schaut sehr stolz, wenn es meint, was entdeckt zu haben. Und es trägt eine Art Hundeuniform mit der Aufschrift I protect the American agriculture. Strange.

kaliban.org Mar 22 2004

by Gunnar on 22. März 2004 · 11 comments

Old friends

Erstaunlich ist’s, wenn man nach langer Zeit alte Freunde wieder trifft: Manche sind quasi unverändert, andere erkennt man nicht wieder. Die promiskuitive Sozialpädagogin ist kein Stück ruhiger geworden, der Starbiologe mit Doktor-Titel ist arbeitslos, die Lehrerin ist frustriert von den Kiddies und will lieber programmieren, der nach Köln ausgewanderte Norddeutsche ist plötzlich ein konvertierter Karnevalsfreak, der Banker fürchtet um seinen Job, die brillante Medizinforscherin träumt vom zweiten Kind und einem ruhigen Job in der Pharmaindustrie, der Ex-Taz-Redakteur schreibt für den Spiegel. Und so weiter.

kaliban.org Mar 21 2004

by Gunnar on 21. März 2004 · 8 comments

Die Wahrheit

»Klischees sind die Hämmer und Nägel in der Werkzeugkiste der Kommunikation« sagte Terry Pratchett mal ganz zutreffend. Und die Welt bemüht sind immer wieder, das zu bestätigen: Die alte Regel, dass es in Niedersachsen immer regnet, bewahrheitete sich zumindest für Nicht-Niedersachsen, weil es auch in diesem Jahr wieder pünktlich zur CeBIT anfing, zu schütten. Während in München selbstverständlich die Sonne schien. So ist das eben.

kaliban.org Mar 14 2004

by Gunnar on 14. März 2004 · 27 comments

Unheimlich

Was soll das?
Um 17:24:30 läuft ein Google-Referrer mit den Suchworten »wann sterbe ich?« auf kaliban.org ein.
Um 17:24:55 postet eine »Laura« unter sagt.was genau diese Worte.

kaliban.org Mar 14 2004

by Gunnar on 14. März 2004 · 3 comments

Wenn Gott…

… an Sex denkt, kommt das dabei raus.

kaliban.org Mar 14 2004

by Gunnar on 14. März 2004 · 5 comments

Musik, nur wenn sie laut ist

Ich gehöre zu der seltenen Spezies Musikhörer, die sich Songs primär über den Text erschließen. War schon immer so; mir gefallen auch schon mal musikalisch eher marode Lieder, wenn der Text gut geschrieben ist oder was aussagt, das zu meinen Befindlichkeiten passt. Wie für mich erfunden ist daher das coole Winamp-Plugin von Leo’s Lyrics, das zu abgespielten MP3s brav die Texte raussucht. Sehr nett, auch wenn’s nicht perfekt funktioniert.

kaliban.org Mar 13 2004

by Gunnar on 13. März 2004 · 7 comments

Muss das sein?

Kann man die Toten nicht in Frieden ruhen lassen? Folgendes PR-Mitteilung erreichte mich gestern:
Heinz Erhardt, unvergessen und auch heute noch viertbeliebtester deutscher Komiker (TV-Today-Umfrageergebnis), hat eine neue Unterhaltungsplattform entdeckt. Das Computerspiel. Passend zum Montag im Handel erscheinenden Party-Song “Immer wenn ich traurig bin…” startet im Internet das Online-Spiel “…trink ich noch ein Korn”. Das Spiel ist etwas skurril, aber immer noch im Zeichen des Humors von Heinz Erhardt. Der Spieler muss Heinz geschickt durch einen Parcours steuern, um “die Traurigen” durch einen kleinen Korn etwas fröhlicher zu machen. Apropos gute Laune! Zu gewinnen gibt es auch etwas: eine Mallorca-Reise, einen Reeperbahn-Bummel, CD’s und Überraschungspakete. Und was würde Heinz Erhardt selbst zu all dem sagen? Wahrscheinlich würde er lächeln und versuchen, die Nummer Eins im Highscore zu werden.
Soso. Leichenfledderei. Ich prangere das an. Wer sich das Machwerk anschauen will, der suche sich den Quatsch selber im Internet. Ich verlinke das nicht.

kaliban.org Mar 12 2004

März 12, 2004

Beleidigen, aber richtig Als ich dich das erste Mal sah, wünschte ich, ich sei nie geboren worden.Dann dachte ich ein wenig nach und wünschte mir, DU seist nie geboren worden.Dann dachte ich nochmals nach und wünschte mir, Du seist geboren worden und eine halbe Stunde später unter Qualen gestorben. Beleidigen, aber richtig Als ich dich […]

Read the full article →

kaliban.org Mar 10 2004

März 10, 2004

Wenn man zu früh im Büro ist… pet: mrgn (für vokale fehlt mir der elan).caliban: o! e! pet: dnk pet: kff. vllcht hlft dr. caliban: tut er. schau: a e i o u pet: o. OH. JA. Wenn man zu früh im Büro ist… pet: mrgn (für vokale fehlt mir der elan).caliban: o! e! pet: […]

Read the full article →