kaliban.org Jun 26 2005

by Gunnar on 26. Juni 2005 · 6 comments

Komische Sitten in der Bloggerszene…

…kaum bin ich mal ‘ne Weile nicht da, schon wirft man sich so genannte “Stöckchen” zu. Klingt lustig, sind aber bloß so die üblichen Fragelisten. Naja, ich fange mal eines, das Frau S. mir vor vielen Monaten
zugeworfen hat:

1. Wieviele gigantische Bytes an Musik sind auf deinem Computer gespeichert?
So um die 20. Nehme ich an. Und bis auf wenige Einzelsongs alles legal von CD gerippt. Oder auf iTunes gekauft. Ich Vorbild, ich.

2. Die letzte CD, die du gekauft hast…
…war, naja, System of a down. Die neue. Mes.. Mezms… die neue eben.

3. Welches Lied hast du gerade gehört, als dich der Ruf ereilte?
Fettes Brot: Die meisten meiner Feinde. Stimmt nicht, eigentlich war’s irgendwas von R.E.M. Aber das gibt man natürlich nicht zu. War auch nur geshufflelt. Wirklich.

4. Fünf Lieder, die mir viel bedeuten oder die ich oft höre.
Lieder, die mir viel bedeuten: Sage ich nicht. Geheim.
Fünf aktuelle Lieblingssongs hätte ich zu bieten:
Wir sind Helden: Nur ein Wort
Alkaline Trio: Continental
The Walkabouts: Firetrap
Hot Water Music: Paper Thin
Tom Waits: Sins of my Father
So aktuell sind die allerdings auch nicht, sehe ich gerade. Gar nicht. Egal.

5. Wem wirfst du dieses Stöckchen zu (drei Personen) und warum?
Nix. Werfe keine alten Stöckchen weiter. Ist sicher schon wieder aus der Mode, das mit dem Werfen.

{ 6 comments… read them below or add one }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: