Alle lieben Alice

by Niklas on 9. Dezember 2005 · 6 comments

NIKLAS: Ich ziehe diese Wochende um und nehme natürlich meinen Telefonanschluss von Hansenet (bundesweit als Alice bekannt)
mit. Bin auch eigentlich ganz zufrieden, ist teuer aber schnell. Nun bekomme
ich eine Mitteilung:
»Super, Herr Franke, Ihr Umzug klappt!«
Aha. An dieser Stelle möchte man beherzt einhaken »das will ich Euch Vögeln
auch geraten haben!«
. Ist ja wohl das Mindeste.
Unbekümmert geht das Schreiben aber weiter: »…seien Sie bitte am
Freitag von 8 bis 16 Uhr zu Hause, damit ein Techniker alles einstellen kann«
.

Ich bin immer wieder entsetzt, wie unglaublich die
Telekommunikationsbranche drauf ist. Ich soll allen Ernstes einen Tag Urlaub
nehmen, damit die mir weiter Ihre Leistung verkaufen können?

Das müsste ja wohl eher heißen »wann dürfen wir vorbeikommen? Hier ist die
Mobilnummer unseres Mitarbeiters, falls Sie noch Wünsche haben rufen Sie
jederzeit an.«
Ich meine, wie oft nimmt man den Kundendienst in Anspruch?
Einmal alle drei Jahre? Das eine Zusammentreffen könnten sie doch
wenigstens nicht versauen.

GUNNAR: Liegt das nicht an der Telekom, die das Recht auf die letzte Meile hat? Wenn man einen Telekom-Anschluss bestellt, sind die ganz kooperativ und geben sich Mühe mit dem Termin. Bestellt man einen Konkurrenz-Anschluss, bemüht sich die Telekom, den Fremdkunden zu bestrafen. Und der Techniker erscheint auch gerne mal nicht zum Termin, an dem man sich extra Urlaub genommen hat. Ich habe da vor Jahren mal einen harten Kampf ausgefochten und den Technikern durch alle Instanzen hinterhertelefoniert, um einen vernünftigen Termin zu bekommen. Immer mit der dick aufgetragenen Drohung, ich sei Journalist, somit Meinungsmultiplikator, und man solle mich besser nicht verärgern, wenn man nicht irgendwann meine komplette Telekom-Leidensgeschichte irgendwo gedruckt finden wolle. Naja, klappte am Ende auch, aber der Aufwand war immens.
Nettes Detail am Rande: Ich hatte der QSC-Hotline (mein Internet-Provider) von meinen Plänen erzählt, mich mit der Telekom so lange anzulegen, bis ein besserer Termin rausspringt. Die Reaktion: »Das wollen Sie tun? Cool. Bitte rufen Sie uns hinterher an und sagen Sie uns, wie’s gelaufen ist. Es würde uns so freuen, wenn diese arroganten Säcke mal einen aufs Dach bekommen…«

{ 6 comments… read them below or add one }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: