Callshops on the Rise

by Gunnar on 26. Dezember 2005 · 4 comments

Unser Viertel kommt runter, schleichend, aber stetig. Läden sind plötzlich verrammelt, tragen jahrelang “Zu vermieten”-Schilder, bis sie vergilben. Wenn sich doch mal für einen aufgebenden Kleinunternehmer ein Nachmieter finden lässt, ist es ein Sonnenstudio, ein Callshop oder eine Vertretung der balkanesischen Sportwetten-Mafia. Nicht, dass wir nicht schon genügend davon hätten, aber offenbar sind die Zielgruppen für diese Art Geschäft nahezu unerschöpflich, unerschöpflicher jedenfalls als für die kleinen Spezialitätenläden, die sie ersetzen. Keine Ahnung, ob unter der aus dem Osten zugezogenen Wohnbevölkerung Wett-, Bräunungs- und Ferngesprächfieber ausgebrochen ist — oder ob es da um kreative Steuersparmodelle geht. Komisch übrigens, dass sich ein, zwei Straßen tiefer im Franzosenviertel die alteingessenen Nobelläden halten.

{ 4 comments… read them below or add one }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: