Ach, die Leute

by Gunnar on 18. September 2006 · 12 comments

Hallo liebe Kinder. Schön, dass ihr euch zu unserer Wörterstunde eingefunden habt. Wie jedes Mal so will ich euch auch diesmal eine neues Wort beibringen. Heute lernen wir: »Anti-Charismatiker«. Ein Anti-Charismatiker ist ein Mensch, der negatives Charisma verströmt. So stark, dass charismatische Leute, die sich neben ihn stellen, einfach auch nicht mehr positiv auffallen. Oder anders: Wenn zwei Leute mit normalem Charisma in einem Raum sind und sich, sagen wir, unterhalten, und der Anti-Charismatiker kommt hinzu, dann, naja, sinkt das Gesamtcharisma des Raumes auf Null. Ist dann einer von diesen Räumen, vor denen man auf Partys gewarnt wird: »Geh mal nicht auf den Balkon, da ist es öde«. Der Anti-Charismatiker kann oft gar nichts dafür, dass er ein Anti-Charismatiker ist. Das gibt es häufig, das ist die so genannte harmlose Form. Ihr alle kennt sicher einen solche Menschen. Dann gibt es noch die Leute, die sich wissentlich zum Anti-Charismatiker wandeln, indem sie einfach immer das Gegenteil von dem tun, was als nett oder angenehm empfunden wird. Das ist die so genannte Aggro-Form. Auch dafür wisst ihr sicher alle ein, zwei Beispiele. Vor allem im Fernsehen sieht man ja immer mal wieder welche. Was aber soll man tun, wenn man einem Anti-Charismatiker begegnet? Nun, liebe Kinder, Flucht ist eine Lösung. Flieht, flieht, ihr Narren, flieht den Anti-Charismatiker!

{ 12 comments… read them below or add one }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: