Wahl der Qual

by Gunnar on 17. September 2006 · 5 comments

Dieser Ego-Trip der Wähler hat auch etwas mit der Sehnsucht nach politischer Identifizierbarkeit zu tun, die man bei der Großen Koalition im Bund so schmerzlich vermisst. Eine Regierung, die sich als zahnloses Bündnis geriert, in der die politische Positionierung zu Sachfragen wie der Gesundheitsreform inzwischen reine Glücks- oder Ländersache ist, muss sich nicht wundern wenn Links und Rechts die Polkappen schmelzen.

…schreibt der Herr Malzahn (heißt so nicht der Drache bei der Augsburger Puppenkiste?) völlig korrekt auf SpOn. Mich wundert nicht, wenn so genannte bildungsferne Schichten (sind sie nicht eigentlich BILDungsnah?), frustriert und verängstigt vom ganzen Tamtam, die einzige Partei wählen, die wenigstens noch ein Zucken bei den abgebrühten Demokratieverwaltern auslöst.

{ 5 comments… read them below or add one }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: