Ein Spiel für Peter

by Gunnar on 26. Januar 2007 · 12 comments

Ich schreibe hier ja aus Prinzip selten über GameStar oder Spiele an sich, aber diese Geschichte muss erzählt werden. Obiger Ausriss stammt aus einem Artikel der letzte Ausgabe, es ging um die zehn einflussreichsten Spiele. Zu jedem gab es eine kundige Beschreibung und ein kurzes Statement der Designer-Legenden Molyneux (Black & White) und Shelley (Age of Empires). Bei Rebel Assault allerdings passten beide — das hatten sie seinerzeit nicht gespielt. Nun kam diese Woche ein kleiner Junge zu uns in die Redaktion, in den Händen einen ausgedruckten Brief und eine CD ohne Hülle. Die CD war eine Budget-Version von Rebel Assault, im Brief stand folgendes:

Bitte leiten Sie diese CD Herrn Shelley oder Herr Molyneux zu, damit einer von ihnen Rebel Assault auch mal spielen kann. Ich habe das Spiel ja schon durch.

Ist das nicht süß? Ich hätte heulen können vor Rührung.

{ 12 comments… read them below or add one }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: