Old School, Baby [Gunnar]

by Gunnar on 4. März 2007 · 14 comments

large gif please wait

Erinnerungen an die alten Helden, die großen Spiele, die verlorene Jugend. Ich schließe die Augen und denke an…


Gateway to Apshai
, stumpf durch simple zufallsgenerierte Pixeldungeons, Diablo quasi vorweggenommen, die Jagd nach Items, die lästigen Monster zwischen mir und den Schätzen, mild süchtig machend schon damals…

Indy 4
, das kennt man ja heute noch, kann man heute noch spielen, mit ScummVM, heute in der Erinnerung verklärt, damals nur eines von vielen fantastischen Adventures. Die hübschen Dialoge, die netten Action-Einlagen, die Vielfalt, ach, warum hat man heute vergessen, wie das geht…

Wizball
, das weiß ich noch wie heute: mein Freund Marco und ich bei ihm, zu zweit am C-128, im Spielrausch, irgendwann kommt seine Mutter rein,”Jungs, es ist drei Uhr”, Marco und ich wie in Trance, “Mutti, noch ein bisschen, wir stehen kurz vor einem wichtigen Durchbruch in der Geschichte des Computerspielens”…

X-Com: UFO
, ich weiß nichts mehr von diesem Spiel, alles im Nebel verschwunden, zwei Wochen am Stück, Uni geschwänzt, Sozialkontakte auf Minimum, Essen und Waschen nur soweit unbedingt nötig. Uh. Wer heute WoW verfallen ist, kann verstehen, was ich durchgemacht habe. Vorteil: Immerhin konnte man UFO durchspielen…

Mission Critical
, in diesem Grafikadventure waren alle Rätsel logisch. Wirklich, alles durch schlichtes Nachdenken zu lösen, das habe ich danach nie wieder erlebt, überall Rumprobieren und Kombinieren und sich Ärgern…

Little Computer People
, viele Jahre von den Sims oder den Tamagotchis hatte Activision den Schlüssel zum Massenerfolg schon in der Hand, aber es wurde nichts draus, das Spiel blieb ein Geheimtipp, vermutlich weil kein Mensch (auch ich nicht) verstand, was man da eigentlich machen sollte und was der Sinn war, wir hatten es ja auch schwierig damals, mit den ganzen Raubkopien ohne Anleitungen…

G.I. Joe
, jeden Tag ein paar Matches, stumpfes Abschießen one on one, jeder wollte immer die G.I. Joe-Seite haben, weil die die besseren Kämpfer hatte, das Ding haben wir gespielt wie andere Leute später Tekken. Das Spiel kam auf einer doppelseitigen Diskette und blendete im Moment des Diskettenseitenwechsel immer die Aufforderung “TURN THE DISK OVER” ein, gefolgt von “YO JOE!”, wenn man erfolgreich umgedreht hatte. Das werden wir nie vergessen, so großartig war das, wir konnten uns noch über Gags beim Diskettenwechsel freuen. Ach, unsere Unschuld damals, in der medienarmen Zeit.

Augen auf, zurück im Heute. Ach, mir fallen tausend Spiele ein, Wochenlang könnte ich darüber reden, schreiben, singen. Schluss für jetzt, ein andermal mehr. Vielleicht.

{ 14 comments… read them below or add one }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: