Caliban died

by Gunnar on 30. Juli 2007 · 11 comments

Gerade, beim Gegenlesen eines GameStar-Artikels für die nächste Ausgabe, stolperte ich über eine Erwähnung von Space Hulk, dem irre schweren 3D-Action-Taktik-Spiel von 1993. Zu dem Ding gäbe es einiges zu sagen, aber das kann man auch anderswo nachlesen. Ich möchte nur eben rasch ein Erlebnis erzählen, das ich mit dem Nachfolger Vengeance of the Blood Angels (1996) hatte.

Also, man läuft da durch dunkle Gänge in Raumschiffen, als militärische Gruppe, rückt geordnet vor, damit die wilden Aliens einen nicht umgehen und von der Seite anfallen. Die Jungs, die man dabei hat, sind schwer bewaffnete Space Marines, die eigenständig ballern, aber vom Spieler bewegt werden müssen. Üblicherweise stellt man die so hin, dass sie Gänge abdecken, übernimmt dann einen in der Ego-Sicht, stellt ihn wieder ab, bewegt den nächsten. Fast wie in einem Brettspiel, was aber nicht verwundert, denn das ist ja auch sozusagen der Brustkorb, aus dem der Space-Hulk-PC-Facehugger gebrochen ist. Falls mir diese gewagte Konstruktion hier gestattet ist. Ahem.

Nun zum Eigentlichen: Aus einem Seitengang stürmt plötzlich ein Genestealer-Alien und wirft sich kratzend und beißend auf meinen Team-Kollegen zur Linken, der zufällig “Caliban” heißt. Also wirklich zufällig, ich habe den nicht so genannt. Der feuert, seine Waffe blockiert, der Stealer macht kurzen Prozess. Ich ziehe mich in einen Gang zurück, um nicht auch gefressen zu werden. Mein Kamerad zur Rechten sagt (per Sprachausgabe) ohne große Emotion in der Stimme: Caliban died. Uh. Cooler Trick vom Spiel, die Sprachausgabe passend zum Ereignis zu haben.

Dann kommt der Stealer auf uns zu, wir feuern verzweifelt, der Stealer fällt im Kugelhagel. Mein Kamerad zur Rechten flüstert darauf: This was for Caliban. Intelligenter Einsatz von simpler Technik. Aber als Ergebnis ein paar Sekunden Gänsehaut für mich und – kurzzeitig das Gefühl, wirklich als Space Marine auf einem Raumschiffwrack voller Monster mitten im All zu sein.

Mir unerklärlich, dass so ein Effekt seither in keinem anderen Spiel genutzt wurde.

{ 11 comments… read them below or add one }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: