10 Wochen mit kaliban.de

by Gunnar on 14. November 2008 · 19 comments

So. Kaliban.de als Nachfolgeseite von Kaliban.org besteht jetzt seit mehr als zwei Monaten. Da kann man ja schon mal ein kurzes Fazit ziehen.

Also: Die Visits pro Tag schwanken, je nach Zählsystem und Wochentag und Wetterlage zwischen 500 und 1.000, das ist ungefähr so viel wie zur besten Zeit von Kaliban.org Anfang 2007. Was vermutlich daran liegt, dass ich auch wieder so viel schreibe wie damals und nicht nur einen Beitrag pro Woche. Hübsch: Die Feedabrufe sind jetzt dauerhaft klar über 200 (bei einem vollständigen Feed, nicht nur Auszügen wie früher), das entspricht einer Vervierfachung, glaube ich. Hatte den Feed früher nicht so auf dem Schirm.

Was komplett weg ist, ist der Google-Traffic — nur noch knapp 2% der Besucher kommen über Google, dieser Wert stand mal bei fast 20%. Das erholt sich sicher irgendwann wieder. Ist mir aber auch wumpe, letztendlich, denn die meisten Google-Referrer suchten nach Dingen, die auf der Seite eh nicht zu finden sind (etwa Nacktfotos von Christina Stürmer). Da geht es allenfalls um meine Eitelkeit, denn das Blog könnte lässig über 1.000 Visits ausweisen, wenn die Zahl der Verweise von Google wieder auf das alte Niveau klettern würde. Stärkster Besucherschubser ist Fabians Blog, was ein bisschen erstaunlich ist, denn Fabian schreibt ja nur noch selten und hat demzufolge nicht mehr so wahnsinnig viel Traffic.

Und noch was, das weg ist: Seit ich nicht mehr so prominent mit Amazon verlinkte Medienempfehlungen zwischen die Posts stelle, sind die Einnahmen aus dem Affiliate-Programm von stabil über 20 Euro nahe Null gesunken — Google Adsense kompensiert das nicht ansatzweise. Ist jetzt nicht so schlimm, weil die Seite hier nicht zum Geldverdienen da ist, aber hey, Kleinvieh macht auch Mist. Da muss ich irgendwann vielleicht noch mal drüber nachdenken.

Vorbildlich natürlich wie immer das User-Verhalten — wer hierher kommt, fährt im Firefox vor, nicht im Ieeh Ehh:

König Firefox regiert. Jedenfalls hier, im schönen Kalibania.

König Firefox regiert. Jedenfalls hier, im schönen Kalibania.

Insgesamt bin ich ganz zufrieden mit dem Umzug zu WordPress (auch wenn ich das Theme sicher demnächst noch mal ändere), das System bietet schon eine Fülle von Dingen, die vorher nicht möglich waren. Ich habe aber bestimmt noch lange nicht alles ausgelotet — vielleicht hat jemand noch ein paar Tipps für Plugins? Ich nutze derzeit die folgenden: Akismet, All-in-one-SEO, Feedsmith, Google XML Sitemaps, Intense Debate (erstmal als Testlauf), jQuery Reply to Comment, NextGen Gallery, PXS-Mailform, WP Mobile Edition. Da fehlt bestimmt noch was wichtiges…

Auch sonst — hat jemand Feedback zur Seiten, zu Beiträgen, zu irgendwas? Ich bin halbwegs beratungsresistent, aber ein bisschen was dringt immer durch. Ahem.

{ 18 comments… read them below or add one }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: