Worüber ärgere ich mich als nächstes?

by Gunnar on 29. April 2009 · 5 comments

Ich, also ich, ich stelle mir nahezu nie die Frage, welchen Film ich als nächstes gucken sollte. Mein Problem ist eher, wie ich es schaffen soll, die pflichtmäßig noch zu konsumierenden Serien/Filme/Spiele/Bücher mit Bekanntenkreisdiskussionsrelevanz in meiner knapp budgetierten und von allen Seiten belagerten Freizeit unterzubringen. Weshalb mir auch schon seit etwa 1923 nicht mehr langweilig war, das ganze Ding mit dem Nicht-recht-wissen-was-man-jetzt-machen-soll ist ein längst im Nebel der Jugend versunkenes Gefühl.

Aber nun, andere Leute haben offenbar andere Probleme — und wer ständig auf der Suche nach neuem hot shit ist, nach zu seinem eher extravaganten oder vielleicht vulgären Filmgeschmack passenden Streifen, der könnte, so möchte ich vorschlagen, ja mal bei Nanocrowd vorbeisurfen. Das ist eine Art Filmsuchmaschine. Dort kann man seine Lieblingsfilme angeben (sagen wir: Gattaca, 1997), dann ein Subgenre wählen (sagen wir: thought provoking, mankind, technology) und schon bekommt man eine Reihe von Streifen vorgeschlagen (sagen wir: A.I. Argh!).

Naja, Schwamm drüber.

Dennoch ein hübsches System mit einer ganz ordentlichen Datenbank. Sicher für Filmfreunde einen Blick und ein paar Klicks wert.

{ 5 comments… read them below or add one }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: