Sonntagslinks

by Gunnar on 24. Mai 2009 · 13 comments

VIDEO: Ich sag’s mal so: Katzen-Content par excellence. ###

VIDEO: Als das erste von ihnen in der Pfanne stirbt, realisieren die Eier endlich, in welcher Gefahr sie schweben. ###

VIDEO: Wunderschönes Zeitraffer-Video vom Himmel über Tokio. ###

VIDEO: Die spinnen, die Japaner — dies ist sicher das bizarrste Videospiel des Jahres. ###

SITE: Air Sex ist sowas wie Luftgitarre, nur eben ohne Musik. Und mit Sex. ###

SITE: Das Youtube-Monster — eine experimentelle Seite. ###

TOOL: Die Arcade Font Engine gibt eingetippte Wörte in Retro-Buchstaben aus. Schön. ###

TEXT: Mein Ex-Kollege Harry McCracken (super Name!) erinnert an die Zeit, als Google noch nicht die Internet-Großmacht war. ###

TEXT: Wenn’s nach “Jugendschutzprogramm.de” geht, ist kaliban.de ab 14 und F!xmbr gleich ganz verboten. ###

TEXT: Björn widmet sich erschöpfend dem neuen Star Trek-Film. ###

BILDER: Tapeten und Interieurs aus, uh, dänischen Pornos der 70er Jahre. Wow. ###

BILDER: Jennifer Daniel macht Visualisierungen von, nun, fast allem.

BILDER: Moralisch fragwürdige, aber sehr schöne alte Zigaretten-Werbeplakate. ###

COMIC: Drogenmissbrauch in der nahen Zukunft. ###

GAME: Google Earth Ships ist eine Schiff-Simulation, die, wie es der Name schon sagt, die Umgebung mit Google Earth darstellt. ###

GAME: Auditorium ist ein leicht surreales Flash-Spiel. Farben! Sounds! ###

GAME: Und wo wir gerade bei surreales Flash-Spielen sind: Blush ist ein schönes, schwereloses Unterwasser-, uh, -Spiel. ###

{ 13 comments… read them below or add one }

Micha Mai 24, 2009 um 16:39

Ui, meine Seite ist auch standardmässig gesperrt. Was mich jetzt etwas irritiert, weil mein Blog seit nem Monat quasi leer ist, weil ich bei nem Wordpress-Update geschlampt habe. Mehr als nen Hallo-Welt-Eintrag und nen Vimeo-Link hab ich jetzt gar nimmer drauf … die armen Kinder.

Vielleicht wurde ja einfach erstmal standardmässig alles gesperrt, im Vertrauen darauf, dass sich der mündige Internetbürger schon über das “Fehlerformular” melden wird. Ist auch viel einfacher als funktionierende Filter zu programmieren. Naja … kann ja keiner sagen, wir Deutschen hätten mit dem Überwachungsstaat nicht schon Erfahrung.

Antworten

Chris Mai 24, 2009 um 16:44

Herr Kaliban, Herr Kaliban, das geht gar nicht, dass sie auf eine Seite verlinken, die die Entwicklung eines Kindes beeinträchtigt. Und zwar negativ.

Das wollte ich Ihnen nur mal ins Stammbuch schreiben!!!!einself!!!

Antworten

Ellenn Mai 24, 2009 um 17:09

Wart Ihr schon mal auf der site von jugendschutzprogramm.de ? Unten im Banner steht “powerde by Coupe, praline, berlin intim, beate uhse”. Das ist dann wohl doch Satire, oder etwa Realsatire ? Ich bin verwirrt.

Das “muscle march” – video amüsiert mich schon die ganze Woche, grossartig.

Antworten

Gunnar Mai 24, 2009 um 18:14
Drizzt Mai 24, 2009 um 17:26

Machen jetzt alle FeFe nach? Wäre sich lustig, wenn alle Seiten, die gelistet sind, die gleichen Buttons, Banner, … verwenden würden.

Grüße,
Drizzt

Antworten

HilkMAN Mai 24, 2009 um 18:38

Dass es bei dem Drogenmissbrauchscomic um den besten Jamiri aller Zeiten geht, war mir gleich klar… schön, den noch mal als Link zu haben.

Antworten

Gunnar Mai 24, 2009 um 19:17

Der hing damals, in den 90ern, an so vielen WG-Pinnwänden. Habe ganz angenehme Erinnerungen daran.

Antworten

Konrad Mai 24, 2009 um 20:06

Der Star Trek Text war gut, lang, aber gut.

Antworten

Batolemaeus Mai 24, 2009 um 20:22

Es sollte mehr Pornos mit Led Zeppelin Postern im Hintergrund geben:

Antworten

lumni Mai 24, 2009 um 22:47

Danke für das wunderschöne Auditorium-Spiel. so einfach. so schön.
wird es das auch irgendwann mal in Deutschland geben? also mit Packung. und CD. und ohne Kreditkarte oder PayPal. einen Käufer hätten sie schonmal :)

Antworten

Eldest Mai 25, 2009 um 15:18

Hmm, mindestens 3 Links davon waren auch in letzter Zeit in der GEE. Liest die hier etwas jemand? ;)

Antworten

Gunnar Mai 25, 2009 um 17:09

Lese die GEE, zugegeben. Ob ich die Links jetzt daher habe oder anderswo, weiß ich in diesem fall nicht mehr.

Antworten

Gachmuret Mai 28, 2009 um 08:18

So, nur kurz zur Ergänzung der jusprog-Geschichte. Die taz hat sich des Themas mal angenommen:
http://www.taz.de/1/leben/medien/artikel/1/verdirbt-tazde-unsere-jugend/

Antworten

Leave a Comment

Previous post:

Next post: