Ich bin der Doktor. Doktor wer?

by Gunnar on 20. Juni 2009 · 12 comments

Also, da ist dieser Typ mit der absurd übersteigerten guten Laune und dem ziemlich britischen Akzent. Der reist mit seinem Raumschiff, das aus Tarnungsgründen ein bisschen aussieht wie ein Telefonzelle, durchs All, vor allem aber auch durch die Zeit. Sein Hauptpläsir ist es, Menschen in Not gegen übergeschnappte Aliens zu verteidigen. Er hat nämlich einen Hang zu Menschen, obwohl er in Wirklichkeit der letzte lebende Vertreter einer uralten Mega-Zivilisation ist und sich um das Schicksal der Menschheit nicht scheren müsste. Begleitet wird er stets von einer attraktiven jungen Dame, die aber keine Ahnung von intergalaktischen Zivilisationen oder der komplexen Diplomatie zwischen Aliens hat und deshalb immer in Schwierigkeiten gerät. Aber er rettet sie dann, auch aus ausweglosen Situationen. Obwohl er nie bewaffnet ist, wenn man seinen sonischen Schraubenzieher nicht mitzählt.

Man nennt ihn nur den Doktor.

Puh. Man tut sich schon ganz schön was an, wenn man frisch in eine Fernsehserie einsteigt, die gestartet ist, bevor man geboren wurde. Die Macher von Doctor Who pfeifen auf allerlei Konventionen und jubeln dem geneigten Zuschauer von Folge zu Folge noch absurdere Konzepte unter, alles unterfüttert mit eklatant unüberzeugender Tricktechnik und haarsträubenden Plots.

Ich hatte dann auch nach zwei Folgen den Entschluss gefasst, aufzuhören, trotz warmer Empfehlungen. Hab’s dann aber doch weiter gekuckt und es nicht bereut — Doctor Who ist eine Serie, die man sich irgendwie schön guckt. Bisschen wie Firefly, das ist ja auch so albern von der Konstellation und der Ausgangssituation her, dass man abschalten möchte, aber wenn man durchhält, wachsen einem die Figuren ans Herz.

Doctor Who macht es einem aber sogar dabei schwer, denn es gibt kaum Hauptpersonen und die paar werden auch noch zwischen Staffel 2 und 3 (der neuen Serie) auch noch gegen andere ausgetauscht. Aber da man ja schon verkraften musste, dass der Doktor selber von Staffel 1 auf 2 von wem anders gespielt wird, macht das auch alles nichts mehr aus.

Außerdem ist es ja eh zu spät, ich bin irgendwie drauf. Obwohl das mal echt eine bekloppte Serie ist. Hatte ich schon erwähnt, dass die schrecklichen Über-Aliens eine Art fahrende Salzstreuer sind?

{ 10 comments… read them below or add one }

Leave a Comment

{ 1 trackback }

Previous post:

Next post: