Ich kaufe mir noch so’n Spielzeug

by Gunnar on 20. August 2009 · 20 comments

Es gibt ja viele Arten, seinen Reichtum zu zeigen: Manche schwören auf einen Kopfschmuck aus Frischgeld, andere tragen teure Klamotten mit quadratmetergroßen Labels, wieder andere lassen sich vom adrett gekleideten Personal zehn Koffer hinterher schleppen. Ältere Männer halten sich wirkungsvoll gebaute junge Frauen; junge Frauen protzen mit interessant frisierten Schoßhunden; altmodische Kapitalisten berauschen sich am Glanz des Goldes.

Eine der effektivsten Methoden, Neid zu erzeugen, ist aber natürlich, etwas Teures zu nehmen und zu zeigen, dass man es gering schätzt — man muss nicht so weit gehen, echtes Geld zu verbrennen, es reicht auch, einen Ferrari rosarot anzustreichen und mit Pril-Blumen zu verzieren (oder so). Oder man macht es wie der Besitzer dieser Yacht, die ich neulich in St. Tropez fotografiert habe, der Name des Schiffes ist einigermaßen aussagekräftig:

eine yacht namens one more toy

{ 18 comments… read them below or add one }

Leave a Comment

{ 1 trackback }

Previous post:

Next post: