Wie Activision kommuniziert

by Gunnar on 2. März 2010 · 4 comments

Keine Ahnung, ob’s euch, geschätzte Kalibanisten, überhaupt interessiert, aber in der kleinen Gaming-Welt dreht sich derzeit alles um zwei wichtige Meldungen: die Tatsache, dass man huh! durch einen Programmfehler in Heavy Rain die Heldin Madison Page nackt sehen kann und, minimal relevanter, die merkwürdigen Ereignisse, die derzeit zwischen dem wichtigsten Publisher der Welt Activision Blizzard und seiner geldscheffelnden Tochter Infinity Ward ablaufen. Da geht’s um Entlassungen, einen Rechtsstreit und zurückgehaltene Zahlungen. Oder um eine verlorene Fußballwette. Oder um Bobby Koticks schöne Tochter. Wer weiß das schon?

Ich nicht. Mir auch wurscht.

Ich finde an der ganzen Sache nur hübsch, wie maliziös Tim Schafer, Entwickler von Brütal Legend* und selber Activision-geschädigt*, vor ein paar Stunden zu Activision als Firma den ultimativen Underdog-Kommentar abgegeben hat:

{ 4 comments… read them below or add one }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: