Today Sonntagslinks, tomorrow the World

by Gunnar on 16. Mai 2010 · 8 comments

Herr Kaliban hat wieder mal eine Linkliste voll. Viel Spaß beim Stöbern!

VIDEOS: Die schöne Doku King of Kong (über einen Menschen, der auszieht, den Donkey Kong-Rekord zu knacken) gibt’s mit allen neuen Folgen auf Youtube, einfach hier hinklicken und oben links anfangen. Gibt’s übrigens für Aufheber und Sammler auch bei Amazon auf DVD, schon ab 4,78 Euro. ###

VIDEO: Dieser Mann zeigt uns das Wachstum seines Bartes, aus der Nähe. ###

VIDEO: Was wäre, wenn der Text eines Buches (auf einem iPad oder Kindle oder sowas ähnlichem) den Augenbewegungen des Betrachters folgen würde? Und z.B. automatisch umblättern/scrollen täte? Praktisch wäre sowas, nehme ich an. Die Idee schien in der Luft zu liegen, der Betreiber des großartigen Blogs Ironic Sans hatte sie offenbar auch. ###

VIDEO: Ein Song, gespielt auf einem iPod, zwei Android-Smartphones und einem Windows-Mobile-Gerät. Absurd. ###

VIDEO: Ronnie James Dio, Rock-Legende und all das, ist gestorben. Erinnerungsflash hier: Rainbow – Stargazer. ###

VIDEO: Habt ihr euch schon mal gefragt, wie es überhaupt zustande kommt, dass Tom-Tom Navigationsgeräte mit Darth Vaders Stimme im Programm hat? ###

VIDEO: Diese wunderhübsche kleine Kanone könnte ich im Büro gebrauchen — es würde Meetings interessanter machen, wenn ich sie immer dann auf den letzten Redner feuern dürfte, der gerade eine Reihe auf meinem Bullshit Bingo-Blatt vollgemacht hat. ###

VIDEO: Sicherlich die cleverste Art, sich um einen Job zu bewerben. Funktioniert aber vermutlich nur einmal. ###

BILDER: In der Serie Beautifully Banal haben sich bekannte Desiger ganz normale Zeitungskleinanzeigen vorgenommen und sie neu gestaltet. ###

BILDER: Jupiter Artland, Landschaftskunst in Edinburgh. ###

BILDER: Für Freunde schöner Fotos: 35 erstaunliche Wasserlandschaften. ###

ARTIKEL: Smashing Magazine nimmt sich in einer Art Fundamentalkritik das Design und die Zugänglichkeit bekannter Webseiten vor. Lesenswert, nicht nur für Webdesigner. Und wenn wir gerade bei den Jungs von Smashing zu Besuch sind — ihre Sammlung minimalistischer Web-Designs ist auch einen Klick wert. ###

ARTIKEL: Warum funktionieren Liebesgeschichten, das Rückgrat eines jeden Hollywood-Films, eigentlich in Videospielen nie so richtig? ###

ARTIKEL: Eine interessante (und eher technische) Betrachtung der aktuellen Google-Untat (Mitschneiden von WLAN-Daten durch die Streetview-Wagen, ihr wisst schon) gibt’s bei Isotopp. ###

E-PAPER: Die englische Zeitschrift Develop hat die 100 wichtigsten/größten Spieleentwickler der Welt in einer eigenen Ausgabe zusammen gefasst. ###

SITE: Auf Playcrafter.com kann man sich baukastenweise eigene Flashspiele zusammenklicken und mit Freunden teilen. ###

SITE: Auf Letterheady gibt’s eingescannte (Original-)Briefköpfe bekannter Persönlichkeiten, von Charles M. Schulz bis Adolf Hitler. ###

SITE: Ich habe sicher schon mal erwähnt, dass Dropbox der superste (und kostenloseste) Ich hebe meine Files sicher auf und transferiere sie bequem zwischen mehreren Rechnern und nutze sie auf Wunsch gemeinsam mit Freunden-Dienst ist, oder? Und das sage ich nicht nur, weil ich Frei-Gigabyte bekomme, wenn sich jemand von euch über den obigen Link anmeldet. ###

SITE: Am 31. Mai ist der Wir verlassen Facebook-Tag. ###

SITE: Twitter-Fanatiker mit großen Follower-Kreis haben vielleicht Spaß an Twittertrumps, einer Art Quartett, das mit Followern gespielt wird. ###

SITE: Hm. Hatte ich auf die interessante Seite Breathing Earth, eine Visualisierung des CO2-Ausstoßes der Länder der Welt, schon mal hingewiesen? Weiß nicht mehr. Verliere den Überblick. ###

SITE: Wenn sich Skeptiker mit religiösen Werken beschäftigen, kommt sowas heraus. Muss man nicht gut finden, ist aber super Stoff für Gespräche mit den Zeugen Jehovas. ###

TOOL: Jolicloud ist ein Betriebssystem extra für Netbooks. Hab’s mangels Netbook nicht selber ausprobiert, hört sich aber cool an. ###

DING: Wenn ich einen Laden hätte und mutig wäre, würde ich mir vielleicht eines dieser brillanten Schilder an die Tür hängen. ###

Und zum Abschluss noch ein VIDEO zum Nachmittagskaffee:

[Danke an Hilko, RJ Evans und die anderen Link-Einsender.]

{ 7 comments… read them below or add one }

KGW Mai 16, 2010 um 20:53

Jolicloud hört sich toll an, werd ich auf jeden Fall ausprobieren!

Antworten

Lynexis Mai 16, 2010 um 21:53

“King of Kong – part 8″
Dieses Video enthält Content von Sony Music Entertainment. Es ist in deinem Land nicht mehr verfügbar.

:=(

Antworten

KGW Mai 16, 2010 um 23:51

Jolicloud hört sich nicht nur toll an:

Ersteindruck: Installation lief wie geschmiert, Jolicloud Konto erstellt.

Dann läufts ohne Komplikationen weiter. Die Applikationen lassen sich leicht installieren, deinstallieren ist noch etwas unübrsichtlich, es gibt anscheinend keine Liste der Applikationen die man selber hinzugefügt hat, über die man sie auch wieder installieren kann…

Aber sonst: Sehr intuitiv zu bedienen. Recht flott. Viele Applikationen. Flash vorinstalliert. keine Probleme mit WiFi.

TipTop, danke für die Empfehlung.

Antworten

BigBadBorg Mai 17, 2010 um 08:34

Die Skeptic’s Annotated Bible ist großartig!! Habe schon lange nicht mehr so gelacht!

Antworten

Blubb Mai 17, 2010 um 14:16

Wow, 2523 Leute verlassen Facebook. Das wird die Welt 2.0 ja in ihren Grundfesten erschüttern und Mark Zuckerberg wird in Depressionen versinken. Dem haben sie es gezeigt, diese mutigen Netzaktivisten!

Was ist eigentlich mit deutschen Spielestudios? Da scheint ja nicht so viel los zu sein. Woran liegt’s?

Antworten

Gunnar Mai 17, 2010 um 14:22

Ich glaube auch, dass Zuckerberg vor den Jungs keine Angst haben muss…

Deutsche Entwicklerstudios? Das ist eine lange Geschichte…

Antworten

Hannes Juni 19, 2010 um 14:42

SugarSync ist Dropbox in so ziemlich allen Belangen überlegen. Probier das mal aus.

Antworten

Leave a Comment

{ 1 trackback }

Previous post:

Next post: