Regen!

by Gunnar on 21. Juni 2010 · 10 comments

Regenschirmvölker reden gerne über das Wetter, heißt es. Herr Kaliban wohnt in einem Regenschirmland, interessiert sich eigentlich nicht für das Wetter, weil es im Internet ja nicht regnet.

Allerdings gehört zu den Problemen der Kinderaufzucht, über die man ja im Vorhinein nur unzureichend informiert wird, die Tatsache, dass man bei Regen meistens drinnen bleibt. Mit der ganzen Familie. Und drinnen, das ist ein Ort, dessen Attraktionen sich einigermaßen schnell erschöpfen. Das Kind wird also ob des unterdurchschnittlichen Freizeitangebotes nörgelig, will dauerbespielt werden und treibt die Eltern in die nervliche Zerrüttung. Obendrein schläft es ohne ordentlichen Auslauf weniger und isst schlechter, was Eltern immer frustriert. Nicht-Eltern können übrigens nicht begreifen, wie befriedigend es ist, wenn man sein Kind dazu bringt, den Teller mit Freude leerzuessen. Endlich, nach all diesen Jahren, kann ich verstehen, warum es meiner Oma immer so ein Anliegen war, dass ich noch mal fünf Kartoffelpuffer Nachschlag nehme.

Gruselig, diese Tradierung von falschen Essgewohnheiten über die Generationen. Aber egal, irgendwann…

… muss man dann doch raus. Und holt sich folgerichtig eine mittlere Lungenentzündung, weil man als urbane Yuppie-Familie natürlich das Kind perfekt wettersicher ausrüstet, die Eltern selber aber aus Eitelkeit mit der leichten Trendjacke vor den Tür gehen.

Ach, vor den Tücken der Kinderaufzucht wird zu selten gewarnt.

{ 10 comments… read them below or add one }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: