Empfehlungen für gute Serien

by Gunnar on 26. Juli 2010 · 93 comments

Herrn Kaliban hat heute morgen seine falschen Freunde auf Facebook gefragt, welche Serie er als nächstes angucken soll. Hier sind ein paar der Antworten, vielleicht fühlt der eine oder andere Mitlesende inspiriert.

UPDATE, 3.8.10: Aus den von euch in den Kommentaren genannten Seriennennungen habe ich eine gloriose Top 20 gemacht. Klickst du hier!

Die folgenden Serien wurden von mindestens drei Leuten empfohlen: Breaking Bad, Boston Legal, Dexter, Big Bang Theory, My Name is Earl, Gilmore Girls, Mad Men, Fringe, Life on Mars, Torchwood. Sind also vermutlich einigermaßen konsensfähig.

How I met your mother, Sopranos und Coupling wurden je zweimal genannt, dazu kommen Einzelnennungen für Firefly, Battlestar Galactica, Flashforward, The Wire, Oz, Deadwood, Heroes, Glee, Sons of Anarchy, Doctor Who, House, Eureka, Community, Better off Ted, West Wing, Hustle, Veronica Mars, Burn Notice, Californication, Rome, Bones, The Tudors, Monk, Flight of the Concords und Reaper.

True Blood kommt auf zwei Empfehlungen, davon wurde allerdings auch zweimal abgeraten, einmal mit dem Hinweis, das sei “Eine Art Teenie-Vampire-Scheiße gepaart mit Laß jucken Kumpel IV“. Huh.

Wer sekundieren oder was Zusätzliches vorschlagen möchte, möge sich in der Kommentarsektion verewigen.

Ich werde jetzt wohl erstmal in der Reihenfolge Breaking Bad, Life on Mars, Fringe vorgehen.

Nachtrag: Weil’s in den Kommentaren jemand gefragt hat, gibt’s hier eine kleine Liste meiner Lieblingsserien der jüngeren Vergangenheit, quasi eine Top 10, aber ob ich die Reihenfolge morgen noch so machen würde, weiß ich nicht:

1. Six Feet Under
2. Futurama
3. Coupling
4. Firefly *
5. Battlestar Galactica *
6. Dr. Who *
7. Cracker *
8. Deadwood
9. IT-Crowd
10. Rome *

Jaja, sind alle schon älter, aber ich frage ja deswegen, weil ich derzeit ein bisschen raus bin.

Nachtrag II: Habe gestern auf Empfehlung einer Kollegin* die erste Folge der BBC-Mini-Serie Sherlock geschaut und muss sagen: sensationell. Ist eine sehr moderne Sherlock Holmes-Neuauflage, geschrieben von Stephen Moffat (Coupling, Dr. Who). Staffel 1 hat nur drei Folgen (von denen erst eine gesendet ist), die sind dafür alle in Spielfilmlänge. Man kann sich die erste Folge hier in voller Länge angucken, falls man im BBC-Sendegebiet wohnt. Oder, ahem, wenigstens überzeugend so tut.

{ 83 comments… read them below or add one }

Leave a Comment

{ 3 trackbacks }

Previous post:

Next post: