Das Ding mit der Realität

by Gunnar on 11. November 2010 · 4 comments

Herr Kaliban muss sich vom Goldkindtm belehren lassen.

Das Goldkind: (geschäftig) Und hier ißt deine ßpritze: Pieksss. Und die Medißin. Mund auf!
Herr Kaliban: (schluckt unsichtbare Medizin von einem unsichtbaren Löffel)
Das Goldkind: (bestimmt) Und dann bekommßt du noch ein Pflaßter.
Herr Kaliban: (bekommt ein unsichtbares Pflaster auf den Arm)
Herr Kaliban: Danke. Schon viel besser. Du bist eine richtige Ärztin, wie die Mama, oder?
Das Goldkind: (schaut Herr K. an wie man ein lernbehindertes Kind anschaut) Nein, Papa. Ich ßpiel das doch nur.

Ah ja. Natürlich. Dieses ganze Ding mit der Realität verwirrt mich zuweilen. Gut, dass das Kind den Überblick behält.

{ 4 comments… read them below or add one }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: