Sonntagslinks #113

by Gunnar on 30. Oktober 2011 · 9 comments

Herr Kaliban ist schlecht im Zählen, vielleicht sind wir gar nicht bei #113, aber es scheint klar zu sein, dass die Sonntagslinks schon mehr als hundert Mal auf dieser Webseite stattgefunden haben. Verpasstes Jubiläum, meh.

VIDEOS

VIDEO: Happy Halloween! Oder, wie man bei uns verbitterten älteren Herren sagt: Wir wünschen einen schönen Besatzerfasching. ###

TALK: “Wenn Amerikaner den amerikanischen Traum leben möchten, sollten sie nach Dänemark ziehen”. ###

VIDEO: Wo gute Ideen herkommen. ###

VIDEO: Kann man eigentlich eine Rennstrecke anhand der Simulation in einem Playstation-Spiel lernen? ###

VIDEO: The German ist ein Zehnminutenfilmchen über einen Luftkampf. ###

VIDEO: Drei Typen auf den höchsten Gebäude der Welt. Mir wird schon beim Video schwindelig. ###

BILDER und GRAFIKEN

INTERNETHUMOR: Luke Skywalker gehört auch zu den 99%. ###

LEGO: Es lebe die Robolution! ###

ZEICHNUNG: Batman mit einem Ballon. ###

COMIC: Gespräche mit Siri. ###

KUNST: Frau B. erschafft “Gemälde” aus Papierschnipseln. ###

FOTOS: Ein Vergnügungspark in Nordkorea. Gruselig. ###

FOTOS: Die Würfelhäuser von Rotterdam. ###

TEXTE

ESSAY: Der Schuldenschnitt und das Kleingedruckte. ###

ARTIKEL: Die Deo-Marke Axe hat offenbar ziemlich bekloppte Kunden. ###

KOLUMNE: Sascha Lobo äußert sich knapp aber nachvollziehbar zur Lage der Buchverlage. Money Quote: “DRM ist das Senfgas des Internet”.

ARTIKEL: Nerd-Faktoid: Guido Henkel war das Gesicht auf der Planescape Torment-Packung. ###

TUTORIAL: Google erklärt normalen Leuten das Internet. ###

ARTIKEL: Warum sind Spiele-Fans eigentlich immer so ärgerlich, fragt Kotaku. ###

ARTIKEL: Wie man Achievements designt. Ziemlich insiderig, aber interessant zu lesen. ###

NEW GAMES JOURNALISM: The Girl Who Wanted To Be God ist schon ein bisschen älter (und wurde hier bestimmt schon mal verlinkt), aber er ist eben nun mal so schön. Es geht um Shodan, aus System Shock. ###

RANT: Leicht surreale aber lustige Ereiferung über die deutsche Spielebranche. ###

ARTIKEL: Langeweile ist ein Fenster in die Kreativität, sagt die Wissenschaft. ###

BLOGPOST: Die Vor- und Nachteile des Internets, wie man sie 1996 Studenten gelehrt hat. ###

ARTIKEL: EA auf dem üblichen Kunden sind doof-Trip. ###

EIN KESSEL BUNTES

GAME: Es gibt Text-Ausrichten-Spiele für typografisch interessierte Menschen. Wow. ###

PROJEKT: So sieht statistisch die typische Web-Nutzung der Deutschen aus. Porno wurde vergessen, vielleicht. ###

BLOG: Blogtipp der Woche: faktoide.de ###

PROJEKT: Bei der BBC kann man ausrechnen, der wievielte Mensch auf der Erde man ist. ###

GAME: Riot Robot hat eine nette Amiga-Ästhetik. ###

EIGENWERBUNG

STAY FOREVER: Folge 4 ist da. Stay Forever ist ein launiger Audiopodcast über alte PC-Spiele von Christian Schmidt und mir. Diesmal geht es um den Klassiker Syndicate. Und um Peter Molyneux. Sehr zu empfehlen auch die Outtakes, zu denen wir eine eigene Episode gemacht haben. ###

Dies war die heutige Ausgabe der wöchentlichen Linkliste vom Herrn Kaliban, wie immer entstanden unter Mithilfe einiger freundlicher Linkeinsender (u.a. RJ, Knut). Sachdienliche Link-Hinweise werden vom dankbaren Herrn Kaliban jederzeit per Kontaktformular entgegen genommen.
——————–

{ 9 comments… read them below or add one }

Joel Oktober 30, 2011 um 22:01

Wouh Sonntaglinks!!

(TEXT: Die Vor- und Nachteile des Internets, wie man sie 1996 Studenten gelehrt hat. ### <— Link fehlt!)

Antworten

Der mit dem Gnu im Schuh Oktober 30, 2011 um 22:36

Das sagt Siri wirklich; http://youtu.be/xA_6EUAe7oU – Ich hätte ja ein Gähnen programmiert.

Antworten

Jan Oktober 30, 2011 um 22:49

Hach ja, Rotterdam hat ein paar echt geile Objekte im Stadtdesign. Muss immer wieder schmunzeln wenn ich an den Würfelhäusern vorbeifahre :)

Antworten

Knut Oktober 31, 2011 um 11:01

Sorry about that, but….

Herr Kaliban ist schlecht im Schreiben…..

…. dass die Sonntagskinds schon *mehr* als hundert Mal auf dieser Webseite ….

… ein Zehnminutenfilmchen über *einen* Luftkampf ……..

…. Es geht *um* Shodan, aus System Shock. ……….

aber das waren natürlich absichtlich eingebaute Fehler um die Aufmerksamkeit der Leser zu prüfen (wie früher bei GameStar)

Antworten

HilkMAN November 1, 2011 um 22:47

Ist der Plural von Sonntagskind nicht eigentlich auch Sonntagskinder?

Antworten

Knut November 2, 2011 um 09:49

meine Güte – auf soooo viele Fehler war ja gar nicht eingestellt

das gesuchte Wort ist aber nicht Sonntagskinder, sondern Sonntagslinks

….aber es scheint klar zu sein, dass die *Sonntagslinks* schon mehr als hundert Mal auf dieser Webseite stattgefunden haben….

kimchen Oktober 31, 2011 um 13:51

Ein wenig schwieriger als das Kerning-Spiel finde ich noch das Nachmalen: http://shape.method.ac/

Antworten

Carsten Hucho Oktober 31, 2011 um 17:49

Wir fühlen uns geehrt, als Blog der Woche präsentiert zu werden :*

mit faktoiden Grüßen,
Carsten

Antworten

Jag November 1, 2011 um 21:51

Der nordkoreanische “Vergnügungspark” ist doch eigentlich eine nachgebaute Kulisse für so einen Endzeit-Apokalypse-Mutantenbuhu-Shooter oder?

Antworten

Leave a Comment

Previous post:

Next post: