Goldkindwissen

by Gunnar on 20. Februar 2012 · 6 comments

Das Goldkindtm weiß Bescheid, wie immer.

Das Goldkind: Komm, wir spielen das Maulwurf-Spiel.
Herr Kaliban: Gerne, das kenne ich ja noch gar nicht.
Das Goldkind: (packt das Spiel aus und stellt die Figuren auf)
Herr Kaliban: (greift zur Anleitung)
Das Goldkind: Nein, Papa, leg die Anleitung weg.
Herr Kaliban: Huh?
Das Goldkind: Die ist nur für Leute, die keine Kinder haben, die ihnen die Regeln erklären.

Ohne Worte.

Das Maulwurfspiel endet dann in einer vernichtenden Niederlage des Vaters, möglicherweise zum Teil aus Regelunkenntnis. Wir springen jetzt ein paar Stunden in der Zeit voran: Das Goldkind und ich gehen zum Markt, um die Mama zu suchen, die den vom Goldkind angestrebten Kauf einer Schneekugel im nahen Ramschladen abzusegnen hat.

Herr Kaliban: Hm. Ich sehe sie nicht. Magst Du kurz hier warten und auf dein Fahrrad aufpassen, dann schau ich rasch, wo sie ist.
Das Goldkind: Okee.
Herr Kaliban: (geht ein paar Schritte, schaut sich suchend um)
Das Goldkind: (ruft hinterher) Mama hat braune Haare!

Huh, das Kind glaubt, möglicherweise aus sicherer weiblicher Intuition heraus, möglicherweise auch nur aus kindlichem Allwissenheitsglauben, dass dem Vater die Haarfarbe der Mutter entfallen sein könnte. Das ist besonders irritierend, wenn man bedenkt, dass die Mutter ihre Haarfarbe noch nie gewechselt hat.

{ 5 comments… read them below or add one }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: