Gorilla Rodeo

by Gunnar on 23. Februar 2012 · 7 comments

Herr Kaliban muss jetzt mal ein bisschen Werbung machen.

Vor neun Monaten, ungefähr, brachte mein Ex-Kollege Daniel Feith mit seiner Ingolstädter Band Gorilla Rodeo seine erste CD in voller Länge raus. Die Musik klingt, als hätte man Tom Waits mit einer Ska-Band zusammengespannt, also großartig. Die Scheibe begleitet mich seitdem durch mein Leben, und ich höre sie wöchentlich ohne Abnutzungserscheinungen. Ich wollte die CD schon immer mal hier besprechen, wartete aber immer auf ein einbettbares Video in vernünftiger Qualität. Gibt’s leider immer noch nicht, daher probieren wir’s mal mit ein paar Ausschnitten.

Also, reinhören:

(Testweise entfernt)

Man bekommt nur einen ungefähren Eindruck, aber glaubt mir, die ganze Platte ist super. Kann man direkt bei Gorilla Rodeo bestellen. Auf last.fm kann man sich noch ein paar Live-Aufnahmen herunterladen.

Ist hier nicht irgendein Videokünstler anwesend, der den Jungs mal ein Video bastelt? Es ist doch eine Schande, dass die niemand außerhalb des Landkreises kennt.

{ 6 comments… read them below or add one }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: