Sonntagslinks #138

by Gunnar on 10. Juni 2012 · 5 comments

Linkliste, sonntäglich. Kurze Fassung, wegen EM.

UPDATE: Ah, hatte noch einen Link vergessen, das schöne Flussdiagramm meines Ex-Kollegen Martin zur Jobwahl in der Spielebranche. Klickst Du hier. ###

VIDEO und AUDIO

VIDEO: Manhattan im Zeitraffer. Schön. ###

LISTE: 10 bescheuerte Arten, in Videospielen zu sterben. ###

PARODIE: Hitman Trailer, wörtlich genommen. ###

TECHNIK: Touchscreen mit Beulen. Huh. ###

KURZFILM: Symmetry. Interessant. CLever. ###

GRAFIKEN UND FOTOS

MALEREI: Nachtbilder und andere Werke von John Atkinson Grimshaw, einem Maler aus dem 19. Jahrhundert. ###

COMIC: You know nothing, John Snow. ###

COMIC: Make! Good! Art! (fordert Neil Gaiman). ###

FOTOS: (NSFW) Uninteressierte Katzen in Pornofilmen. ##

PHOTOSHOP: Real Americans support the german soccer team! ###

INGAME: Herr Andrews macht schöne Screenshots von Videospielen. ###

FOTOS: Ferropolis, die Stadt der toten Maschinen. ###

FOTOS: Eklatant schöne Buchskulpturen. ###

TEXTE

BERICHT: Der Pinguin — ein perverser Vogel? ###

ARTIKEL: Bob von 1UP kritisiert David Cages Art, Geschichten zu erzählen. Cage, ihr wisst schon, der mit Heavy Rain und demnächst Beyond. ###

INTERVIEW: Interview mit Leutheusser-Schnarrenberger zu ACTA und Urheberrecht. ###

ARTIKEL: Die Dokumentation “Indie Game: The Movie” porträtiert idealistische Spieleentwickler. ###

ARTIKEL: Star Wars – Dinge, die uns ganz schön alt aussehen lassen. ###

ARTIKEL: Der amerikanische Traum ist, nun, ein Traum. ###

BLOGPOST: Abgeordnetenwatch über die DVAG und ihre Spenden an CDU/FDP. ###

EIN KESSEL BUNTES

GAME: 3 Slices, Teil 2. ###

SERVICE: Netter Service für Instagram-Verwender: Kühlschrankmagnete nach Fotos zum fairen Preis. ###

DING: Star Trek-Bademantel. Huh. ###

Dies war die heutige Ausgabe der wöchentlichen Linkliste vom Herrn Kaliban, wie immer entstanden unter Mithilfe einiger freundlicher Linkeinsender (Knut, Dave, Daniel). Sachdienliche Link-Hinweise werden vom dankbaren Herrn Kaliban jederzeit per Kontaktformular entgegen genommen.

{ 5 comments… read them below or add one }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: