Abreiseprobleme

by Gunnar on 6. Juli 2012 · 7 comments

Herr Kaliban sitzt ruhig auf der Bank im Hausflur und zieht seine Schuhe an, das Goldkindtm trifft in der Wohnung noch letzte Abmarschvorbereitungen.

Goldkind: Ah! Papa! Schon wieder! Lass das doch mal!
Herr Kaliban: Was? Ich habe doch gar nichts gesagt.
Goldkind: Du musst auch gar nichts sagen.
Herr Kaliban: …
Goldkind: Ich kann das auch so sagen. Du sollst das Kind nicht immer so hetzen. Das mag ich gar nicht.

Hm. Damit haben sich jetzt zusammengerechnet 100 Prozent der weiblichen Wesen in unserem Haushalt gegen mein passiv-aggressives Vor-der-Tür-warten ausgesprochen.

Möglicherweise muss ich entspannter werden.

Oder einen anderen Weg finden, um subtil auf die auf die bei jeder Abreise entstehende Situation hinzuweisen, dass wir klar hinter dem Zeitplan liegen.

{ 6 comments… read them below or add one }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: