High 5: Heldengesang

by Gunnar on 28. Januar 2013 · 5 comments

Herr Kaliban und seine Tochter hören sich an, was Herrn Kalibans alte Freunde dieser Tage tun.

Die Ex-Kollegen von IDG betreiben mittlerweile, neben GameStar und so, den Youtube-Kanal High5. Das ist eine Art Internet-Fernsehen mit allerlei Formaten, unter der Führung des begabten Herr Siegismund, gestartet als Teil einer Youtube-Initiative. In High5 gelingt ihnen manches Gefällige; vieles bleibt aber auch, offenbar der avisierten Zielgruppe “männliche Teenager” geschuldet, auf der Ebene pubertärer Albernheiten stecken. In die letztere Gruppe gehört vor allem Hoppers, eine für denkende Menschen kaum anschaubare Sammlung an Furzwitzen und Pimmeljokes, notdürftig getarnt als Skyrim-Parodie. Interessant an Hoppers ist aber, dass dort Tommy Krappweis mitspielt, komödiantisches Allround-Talent und TV-Veteran. Krappweis und die Kollegen seiner Münchener Firma Bummfilm sind schon länger locker mit den GameStars befreundet, Tommy macht aus reinem Spaß an der Sache mit.

Langer Rede kurzer Sinn, die neueste Folge jedenfalls ist ein Song, geschrieben und gesungen von Krappweis unter Mitwirkung von Fabian Siegismund und Nino Kerl. Und der ist sehr hübsch gelungen, alle Beteiligten schaffen es, gut auszusehen und sich nicht zu blamieren — das ist ja bei Gesang nicht selbstverständlich.

Meine Tochter hat das Stück jetzt etwa dreiunddrölfzig Mal gehört, mit wachsender Begeisterung, machte dann aber eine verstörende Bemerkung:

Goldkind: Papa, warum sagst du immer, da sängen drei Männer?
Herr Kaliban:
Goldkind: Weil man sieht doch, es sind zwei Männer und eine Frau.
Herr Kaliban: Frau?
Goldkind: Schau doch, die links mit dem Rock.

2maenner

Herr Kaliban: Ah, du meinst Fabian? Haha.

Und in der Tat, wenn von drei Männern einer keinen Bart trägt und keine Hosen, dann liegt in der klaren Gender-Welt von Kindergartenkindern der Schluss nahe, dass es gar kein Mann ist. Für die demografische Gruppe der vierjährigen Mädchen empfehle ich einen Imagewechsel.

[Ach, und falls jetzt jemand noch das Lied hören will: Klick auf das Bild mit den 2 Kerlen.]

{ 5 comments… read them below or add one }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: