März 2013

Was ist eigentlich ein “Edi”?

by Gunnar on 28. März 2013 · 12 comments

Zufällig beim Aufräumen der Dropbox gefunden: das Word-File mit dem Editorial der 1. Ausgabe der GamePro, seinerzeit mein erster Auftrag als Chefredakteur. Heißt schlicht edi.doc, weil “Edi” Redakteursschnack für “Editorial” ist. Sehr originell. Auch nicht der originellste Text, nunja, aber vielleicht von historischem Interesse. Irgendwie.

edi

Die meisten angesprochenen Rubriken gibt es natürlich schon lange nicht mehr, der “ganzseitige Lesertest”, meine eigene gloriose Idee, war sogar ein solcher Fehlschlag, dass wir ihn nach der ersten Ausgabe sofort wieder abgeschafft haben.

Ich denke immer noch mit Schaudern an die erste Ausgabe zurück, bei der wir mit viel zuwenig Zeit und Ressourcen innert drei Monaten eine neue Publikation aus dem Boden gestampft haben. 80-Stunden-Wochen, zu viel Kaffee, zu viele Zigaretten — und am Ende wäre es fast noch schief gegangen, die letzten Seiten wurden erst um drei Uhr nachts fertig, viele Stunden nach dem knapp geplanten Druckereitermin. Keine sehr angenehme Erfahrung, all der Druck, andererseits aber natürlich auch eine Episode, die ich in meinem Leben nicht missen möchte. Irgendwann muss ich die ganze Geschichte mal aufschreiben, in meinen Memoiren oder so.

Weiterführende Links: Eine Heftkritik im Forum * Wie Herr Lott das Cover eigentlich machen wollte * Kurzer Rückblick zur 100. Ausgabe *

Syndicate

by Gunnar on 25. März 2013 · 3 comments

Ziemlich alte Folge, in neuem Glanz von Stay Forever. Eine freundliche Hörerin hat es auf sich genommen, unseren Syndicate-Podcast zu videofizieren.

Lazy links of Sonntag

by Gunnar on 24. März 2013 · 4 comments

Linkliste, fast sonntäglich.

VIDEO und AUDIO

VIDEO: Die Todessternverschwörungstheorie. ###

VIDEO: Katzenvideo, mal ganz anders. ###

VIDEO: Der alte Mann und das Meer, grandios illustriert. ###

MASH-UP: Assassin’s Craft III. ###

PODCAST: Christian Schmidt und sein Bruder reden über Hörspiele in den 80ern. ###

GRAFIKEN UND FOTOS

tumblr_me9p4fUMZe1qz6f9yo1_500

GRAFIK: Freundschaft, heutzutage. ###

GRAFIK: Das Venn-Diagramm des irrationalen Unsinns. ###

TEXTE

LISTE: Wenn man diese Dinge unterliesse, wären alle glücklicher. ###

BLOGPOST: Der Lobo hat schon recht, mit seiner Generalkritik an der Netzgemeinde (inkl. ihm selber). ###

BLOGPOST: Das Älterwerden und das Internet. Sehr schöner Beitrag aus einem überhaupt ganz tollen Blog. ###

BLOGPOST: Sexuelle Übergriffe und das Internet. ###

BLOGPOST: Nico Lumma fordert einen Bahnfahrerführerschein.

INTERVIEW: Ein ganz interessantes Gespräch mit Rihanna Pratchett, Tochter von Terry Pratchett und Storyschreiberin des aktuellen Tom Raider. ###

ARTIKEL: Die NYT schreibt über Ken Levine, den Bioshock-Schöpfer. ###

ARTIKEL: The Useless Web sammelt Links zu Seiten, die überflüssig sind – aber trotzdem faszinieren. ###

ZITAT: Erstaunlich, wie aktuell Heinleins Ausspruch von 1939 klingt. ###

EIN KESSEL BUNTES

DING: Warum hat denn das vorher niemand erfunden? ###

SITE: Berlin in GIFS! ###

MAGAZIN: Five out of Ten hat die zweite Ausgabe draußen. ###

TEST: Wer hat’s gesagt — Spongebob oder Nietzsche? ###

Dies war die heutige Ausgabe der wöchentlichen Linkliste vom Herrn Kaliban, wie immer entstanden unter Mithilfe einiger freundlicher Linkeinsender (Julian, Knut). Sachdienliche Link-Hinweise werden vom dankbaren Herrn Kaliban jederzeit per Kontaktformular entgegen genommen.

Kabelgau

by Gunnar on 23. März 2013 · 23 comments

Herr Kaliban rauscht kurz vor Ladenschluss in einen Elektronikmarkt. Als er nach 30 Sekunden das Gesuchte nicht findet, reißt ihm der Geduldsfaden — er spricht einen Verkäufer an.

Herr Kaliban: Wo sind denn hier die verd…, äh, die HDMI-Kabel?
Verkäufer: Ah, kommen Sie mit, wir haben hier die hochwertigen Kabel von Oelbach, beste Qualität. Fangen so bei 30 Euro an.
Herr Kaliban: (zuckt zusammen)
Verkäufer: Ja?
Herr Kaliban: Nun, was können die denn so?
Verkäufer: Hier das Carb Connect hat 3D-Unterstützung, vollvergoldete Stecker und Carbon-Inlays. Vollkommen verlustfreie Übertragung, kostet nur 79,90. Preis-Leistungs-Hammer!
Herr Kaliban: Ah ja, das ist günstig. Aber ich brauche das für mein Apple TV. Da würde ich eigentlich eher nicht gerne so billige Drittanbieterware kaufen. Gibt’s da nicht was von Apple selber?
Verkäufer: (guckt Herrn Kaliban an wie ein widerliches Insekt) Uh, nun, vielleicht oben in d…
Herr Kaliban: Haha, nein, war nur Spaß. Geben Sie mir das billigste, was Sie im Haus haben.
Verkäufer: (guckt Herrn Kaliban an wie ein besonders widerliches Insekt)
Herr Kaliban: Danke, ich seh’s schon. (nimmt ein Kabel von ganz unten im Regal) Tschö.

Vollvergoldete Stecker, my ass. Ist natürlich gemein, den Verkäufer zu ärgern, aber Leute, die mir 70-Euro-Kabel aufschwatzen wollen, versenken sich instanter die ersten fünf Sympathiepunkte. Musste dann fürs allerbilligste Kabel immer noch 13 Euro hinlegen, auch noch knapp das Doppelte von dem, was ich zahlen wollte.

Die E-Mail im Spiegel der Zeit

by Gunnar on 21. März 2013 · 2 comments

1998 hat man eine Mail geschickt und eine Stunde später angerufen, um zu fragen, ob der Adressat sie bekommen hat. Weil man der neuen Technik noch nicht traute.

2008 schickte man eine Mail und rief eine Stunde später an, um zu fragen, ob der Adressat sie bekommen hat. Weil man dem Spam-Filter nicht traute.

2012 schickte man eine Mail und funkte den Adressaten sicherheitshalber noch per Facebook, Twitter und Skype an. Mit der Nachricht „Du hast Post!“. Weil man dem Adressaten nicht traute.

2014 schickt man eine De-Mail. Hahaha!

2016 schickt man eine Mail und wird eine Stunde später von einem Roboter angerufen, der anhand der Stimmerkennung feststellen will, ob man wirklich der genannte Absender ist. Weil das System einem nicht traut. Und natürlich weil anonyme Postfächer 2015 verboten worden sind.

2026 schickt man eine Mail und wird eine Stunde später festgenommen wegen Benutzung terroristischer Infrastruktur.

Bremer Rundenstrategie

by Gunnar on 20. März 2013 · 5 comments

fa5c7ec3ea3f0bc22094e694a4dfe3a5_large

Das liebenswerte Entwicklerstudio KingArt aus Bremen veranstaltet derzeit einen Kickstarter, um das Spiel Battle Worlds: Kronos finanziert zu bekommen, ein rundenbasiertes Strategiespiel im Geiste von Battle Isle. Das Projekt sieht gut aus, die Entwickler sind keine Anfänger, mein Geld haben sie.

Wer mehr wissen will: Drüben, bei Making Games gibt’s ein Kickstarter-Tagebuch zu Battle Worlds.

Schon das Lied!

by Gunnar on 19. März 2013 · 1 comment

Aus der Abteilung “Shut up and take my money”. Quelle: Supergiant Blog.

Ohne weitere Worte

by Gunnar on 18. März 2013 · 1 comment

Deutschländer

by Gunnar on 17. März 2013 · 2 comments

Herr Kaliban und das Goldkindtm sind auf einem Kindergeburtstag. Es gibt Amerikaner* in zwei Geschmacksrichtungen: mit heller Zuckerglasur und dunkler Schokoglasur. Alle sind lustig mit Gesichtern verziert.

Goldkind: (nimmt sich einen hellen Amerikaner)
Herr Kaliban: (schaut zu)
Goldkind: (sinnierend) Hm.
Herr Kaliban: Ja?
Goldkind: Gell Papa, die weißen Amerikaner müssten eigentlich Deutschländer heißen, oder?
Herr Kaliban: Huh?
Goldkind: Ja, die sind doch weiß. Die schwarzen sehen eher wie Amerikaner aus.
Herr Kaliban:

Eine Sache, die sich in Gesprächen mit dem Goldkind häuft: Immer öfter sagt sie irgendwas, wobei ich null Anhnung habe, wie sie darauf kommt. Oder wo sie den Bezugspunkt her hat. In diesem spezifischen Fall nehme ich an, es hat etwas damit zu tun, dass sie noch nie in ihrem Leben einen Amerikaner getroffen hat, der nicht schwarz gewesen wäre. Dennoch ein surrealer Dialog.

Sonntagskurzlinks

by Gunnar on 10. März 2013 · 21 comments

Linkliste, fast sonntäglich. Oder so. (Und jaja, wieder nur schnellschnell)

young_mini_miniACHTUNG: Mein geschätzter Freund, Ex-Kollege und Mit-Podcaster Christian Schmidt hat einen neuen Podcast, mit dem schönen Namen Young in the 80ies. Thema des monatlichen Formats ist das Aufwachsen in den 80ern, Gesprächspartner von Chris ist sein Bruder. Die erste Folge dreht sich um TV-Serien.

VIDEO und AUDIO

VIDEO: Wie Holzoberflächen auf Starkstrom reagieren. ###

RADIO: Die Gamergesellschaft, die keine sein möchte. ###

VIDEO: Vater moddet ROM, damit Tochter (3) Donkey Kong als Peach spielen kann. ♥♥♥

VIDEO: Die Wiederentdeckung des realen Legolas-Bogenschießens. ###

VIDEOS: Penny Arcarde fragt sich, ob es sinnvoll ist, eine echte X-COM zu gründen und streift dabei wunderbar schönste wissenschaftliche Theorien: Folge 1, Folge 2. ###

VIDEO: Tim Burton, eine illustrierte Filmographie. ###

GRAFIKEN UND FOTOS

PLÄNE: Grundrisse von fiktiven Wohnungen aus TV-Serien. Cool. ###

BILDER: Schöne Illustrationen von Nivanh Chanthara. ###

FOTOS: Porno-Starlets mit und ohne Makeup (SFW). ###

image001

TEXTE

INTERVIEW: Superlevel spricht mit dem Designer vom neuen XCOM. ###

ESSAY: Deutsches Fernsehen — stirbt das Land vor Langeweile? ###

LISTE: Die zehn inkompetentesten Zeitreisenden. ###

ARTIKEL: Oh, Autos sind benutzerunfreundlich? Wäre ich nie drauf gekommen. (Neulich bei einem geliehenen Auto 15 Minuten den Ölkontrollstab gesucht, bis ich rausgefunden habe, dass man das nur bei stehendem Fahrzeug an ungeraden Tagen und Mondschein per Bordcomputer kontrollieren kann.) ###

ESSAY: Wer ist eigentlich Gordon Freemann? ###

ARTIKEL: Apple löscht Mails in der Cloud. Huh? ###

KOLUMNE: Warum erlaubt man eigentlich den Payday-Loan-Firmen, sich an den Armen zu bereichern. ###

BLOGPOST: Warum zur Kultur des Scheiterns ein bisschen Demut gehört. ###

BLOGPOST: Was passiert eigentlich, wenn Großbritannien aus der EU austritt, fragt sich Charles Stross. ###

BLOGPOST: Alltäglicher Sexismus, in Deutschland. Und wenn wir schon so ungefähr beim Thema sind: Zum Selbstverständnis von Männern in der Arbeitswelt. ###

 

EIN KESSEL BUNTES

EBAY: Eben versteigert, eine der wenigen erhaltenen Versionen von Akalabeth. ###

Dies war die heutige Ausgabe der wöchentlichen Linkliste vom Herrn Kaliban, wie immer entstanden unter Mithilfe einiger freundlicher Linkeinsender (Julian, Thomas). Sachdienliche Link-Hinweise werden vom dankbaren Herrn Kaliban jederzeit per Kontaktformular entgegen genommen.

Zuspätlinkliste

März 4, 2013

Wieder zu kurz und zu spät: die Linkliste. Sorry, aber das bleibt noch eine Weile so, andere Dinge nehmen mich in Anspruch. Danke den Einsendern, was jetzt noch nicht drin ist, kommt demnächst. ARTIKEL: Was bei Aliens: Colonial Marines falsch gelaufen ist, gut geschrieben und recherchiert. ### ARTIKEL: Unterwegs im Darknet, dem Keller des Internets. […]

Read the full article →

Erster!

März 1, 2013

Kleine Erfolge in der Abendstunde: Gestern hat Stay Forever, unser freundlicher Retro-Games-Podcast, mit der Schützenhilfe von Game One die Nr. 1-Position aller deutschsprachigen iTunes-Podcasts erreicht. Katalysator war unsere Stay Forever trifft Game One-Folge. Vielen Dank an alle neuen und alten Hörer! Kleine Erfolge in der Abendstunde: Gestern hat Stay Forever, unser freundlicher Retro-Games-Podcast, mit der […]

Read the full article →