Der Endgegner

by Gunnar on 28. Mai 2013 · 3 comments

Gunnar, du wirst als Endgegner in einem Computerspiel wiedergeboren. Wie sieht dieser Endgegner aus und welche Eigenschaften zeichnen ihn aus?

Durch die Mühen der Ebene und die Schründe der Berge kommt der einsame Held zur Festung des KORREKTOR. Der Eingang ist nicht bewacht, aber passiv-aggressive Schilder in korrektem Deutsch hängen überall. “Sie wissen sicher, dass Sie sich hier nicht aufhalten dürfen, oder?”

Wer sich dennoch hineinwagt, trifft den KORREKTOR in einem weitläufigen Büro, an dessen Wänden ausgedruckte SPIEGEL-Artikel hängen, in denen mit roter Farbe Fehler markiert sind. Und er muss ein Gespräch führen, in dessen Verlauf er für jedes sinnlose Füllwort, jedes überflüssige Adjektiv, jede grammatikalische Unkorrektheit einen Stich mit dem ausgestreckten Zeigefinger ins Auge bekommt. Bereits nach 45 Sekunden sind die meisten blind. Wer diesen Teil übersteht, muss sich einer schriftlichen Prüfung stellen, sagt man. Aber niemand hat lange genug überlebt, um davon zu berichten.

korrektor

[Aus einem Interview mit Superlevel.de.]

{ 3 comments… read them below or add one }

Alexander Wesselmann Mai 28, 2013 um 12:58

Sehr gut! Der bucklige Diener dieses Overlords tärgt sicher den Namen Zwiebelfisch.

Einen ähnlichen Archetypen gibt es wohl in jedem Bekanntenkreis. In jenen, in denen sich mehrere um den Titel streiten, existiert parallel zur tatsächlichen Grammatik häufig ein übergeordnetes System an Grundsätzen, die zwischen Legendenbildung und einfachem Aberglauben pendeln.

Tatsächlich wurde in meinem Bekanntenkreis in der Studienzeit der “Korrektonator” ausgerufen, dessen Super-Fähigkeit sich aber eher auf Korrekturen des Sozialverhaltens Dritter bezog.

Kinder an Ampeln, Nachbarn beim Konsolenspielen sowie Hausverhaltungen und auch die Polizei selbst (“Was fällt Ihnen ein nachts um 03:00 Helikopter-Landungen in der Innenstadt zu trainieren”) waren vor seinen moralgeboosteten Spezialangriffen nicht gefeit.

Antworten

Kay Mai 30, 2013 um 11:23

(aus den Kommentaren bei Superlevel)
Joshua
26.05.2013, 22:42

Schönes Interview! Hab mittlerweile meinen Bleistift auf +15 aufgewertet und konnte so nach 30 Stunden Textgrinding endlich den KORREKTOR besiegen. Allerdings dropt er bloß einen Epischen Tacker der Gifstachligkeit. Man braucht allerdings Geschick auf 10 um ihn benutzen zu können :(

Antworten

superkoch Juni 2, 2013 um 05:48

Hallo Herr KORREKTOR,

ich bin eigentlich selten hier, dafür höre ich aber sehr gern “Stay Forever”. Also bin ich heute früh, während meiner Arbeitszeit, mal auf die Webseite des Podcasts gegangen, und was sehe ich da? Einen Schreibfehler! Ich zitiere:

“Die beliebte LucasArts-Folge gibt’s jetzt auch als Video in unseren Youtube-Channel!”

UnsereN?
Ich habe Dich besiegt, KORREKTOR. Und das Spiel gewonnen.
Kann ja mal passieren, muahahahahaaaaa.

Antworten

Leave a Comment

Previous post:

Next post: