Göttin

Die Probleme von Göttern

by Gunnar on 17. November 2008 · 13 comments

Erinnert sich noch jemand an den Typen, ich glaube es war ein Lastwagenfahrer aus Per Anhalter durch die Galaxis (Douglas Adams), der sich immer wundert, dass es dauernd regnet? Irgendwann kommt dann raus, dass er in Wirklichkeit die Inkarnation eines Regengottes ist und die Wolken ihn lieben und immer bei ihm sein wollen, um ihn zu streicheln und zu tränken.

Ich glaube, meine Frau ist vielleicht eine wiedergeborene Version der aztekischen Göttin für das Funktionieren von Komplexen Funktionen, nur irgendwas ist schief gegangen und es funktioniert gar nichts, im Gegenteil, Computerprogramme gehen in ihrer Gegenwart spontan und auf nicht rekonstruierbare Weise kaputt.

Möglicherweise wollen sie ihr damit ein Opfer darbringen. Oder sie heischen um ihre Aufmerksamkeit.

Da wäre der Fall, dass aus dem Word-Menü einfach die Funktion “Drucken” verschwand; nicht einmal Kenner der Materie wussten, dass es überhaupt eine Möglichkeit gibt, Funktionen dort auszublenden. Oder der Tag, als sich Flickr nur mal so weigerte, Uploads entgegen zu nehmen. Oder der Fall, dass eines Tages einfach das DVD-Laufwerk ihres Laptops gesperrt war — software-seitig, trotz intensiver Recherche nicht nachvollziehbar.

Letzteres Problem hat sich dann, Wochen später, auf erstaunliche Weise gelöst: Meine Frau kommt ins Wohnzimmer und ertappt die Katze, die es sich auf der Tastatur des eingeschalteten Laptops bequem gemacht hat. Und, sensationell, das DVD-Laufwerk steht offen. Katze verscheucht, Laufwerk geschlossen, wieder geöffnet, alles in Ordnung.

Vielleicht ist doch die Katze die reinkarnierte Göttin, und meine Frau war im früheren Leben nur die Hohepriesterin des Tempels für Komplexe Funktionen, die irgendwann in Ungnade gefallen ist.

Oder so.