Linktipp

Europa!

by Gunnar on 29. September 2010 · 2 comments

Ich hatte irgendwann schon mal ein Bild vom Alphadesigner verlinkt, in dem er europäische Stereotypen als Landkarte darstellt. Mittlerweile hat der noch viel mehr davon mehr gemacht, unter anderem das oben, das Europa aus der Sicht der Deutschen zeigt.

Wirklich cool. Kann man sich mal angucken.

Sonntaglinks and Blowjobs

by Gunnar on 4. April 2010 · 18 comments

Auch an christlichen Feiertagen: hier sind die in der Linkmanufaktur liebevoll handgesurften Sonntagslinks von Herr Kaliban.

VIDEO: Computermusik Anno 1985. ###

VIDEO: Die Sesamstraße und Lady Gaga gehen ganz gut zusammen, irgendwie. ###

VIDEO: Futurestates ist ein sehr cooles Projekt. Pflichtklick, sozusagen. ###

VIDEO: Die wunderbare Welt der Amelie war eigentlich ein Horrorfilm, oder? ###

VIDEO: RoboGeisha? Ist das wirklich ein echter Film? ###

VIDEO: Sensationelle Werbung zu Legend of Zelda. Auf dem SNES. Aus Japan. ###

BILD: Das Captcha will uns irgendwas sagen. ###

BILDER: Kindheitsfotos, von Erwachsenen nachgestellt. Hübsch. ###

BILDER: Künstlerische Bearbeitungen von Produktlogos. ###

BILDER: Schöne Zeichnungen von Johan Thörnqvist. ###

BILDER: Fotorealistische Porträtzeichnungen von Dirk Dzimirsky. ###

BILDER: Claudia Varosia macht hübsche Varianten von bekannten Filmpostern und verkauft sie. ###

BILDER: Norwegische Künstlerin steckt ihren kleinen Sohn in Diktatoren-Outfits. Bizarr. ###

TEXT: Das schockierende Geheimnis von Lois Lane. Und andere lesenswerte Beiträge für Comic-Nerds. ###

BLOG: Es gibt dort außer dem üblichen Wahnsinn nichts speziell Neues, aber falls jemand PC-Spiele mag und das Blog Shodannews bislang übersehen hat, sollte er vielleicht mal ‘rübersurfen. ###

GAME: Nettes Flash-Spiel: Specter Spelunker Shrinks. Warum ist nicht schon früher jemand auf die Idee gekommen? ###

SITE: Wer schon immer mal seine eigene Biermarke haben wollte, kann hier gucken. ###

SITE: Die Musipedia könnte helfen, falls einem dieser verdammte Songname nicht mehr einfallen will. ###

SITE: Aus gewöhnlichen Fotos werden Pixel-Kunstwerke in, äh, Excel. ###

SITE: Screenr ist eine praktische Webseite, um Videos vom eigenen Desktops aufzunehmen und weiterzugeben. ###

SITE: Ein ziemlich kniffliges, aber wunderwunderschön gemachtes Quiz. Für Videospieler. ###

SITE: Sehr schön, nicht nervende Desktop-Bilder gibt’s bei simpledesktops.com. ###

Zum Abschluss ein mild verstörendes VIDEO:

Accio Sonntagslinks!

by Gunnar on 28. März 2010 · 15 comments

Hier ist die Linkliste. Gentlemen, start your Browsers.

VIDEO: Das hier haben wir früher bei jedem Kinobesuch mitansehen müssen. Und das auch. ###

VIDEO: Frauen am Steuer ist eine uralte Folge der Verkehrserziehungssendung Der 7. Sinn. Sensationell. ###

VIDEO: Beeindruckende Werbung für Philips Fernseher. Jaja, schon älter, aber immer noch und wieder fantastisch. Mit Making Of.

VIDEO: Oh, die Searchstories hatte ich bislang übersehen. Sind alle halbwegs nett, aber die über den verliebten Amerikaner ist fantastisch. ###

VIDEO: Misheard lyrics — bei einer, uh, Thrash-Metalcore-Band. ###

VIDEO: Aha, an Indie-Man liegt es also, dass so schlechte Spiele rauskommen… ###

INFOGRAFIK: Der tödliche Kreislauf der Zeitverschwendung. ###

GRAFIK: Wenn’s zur Zeit des Zweiten Weltkriegs schon Facebook gegeben hätte… ###

COMIC: Wie man ein bisschen Klasse zeigt. ###

BILDER: Zehn wirklich hübsche Anzeigen für Versicherungen. ###

BILDER: Wenn man für’s Besetzen von Filmrollen zuständigen Leute versagt hätten, wären einige Filme nicht so, wie man sie kennt. ###

BILDER: Das A-Z der Awesomeness. Großartige Zeichnung von Neill Cameron. ###

BILDER: New York in Polaroids. ###

BILD: Wenn Gott auch mal ein Späßchen machen will… ###

TEXT: Die zehn Berufe, die in den letzten Jahren am meisten Zuwachs hatten. ###

TEXT: Wo die Computer landen, die wir wegwerfen. Eine Fotoreportage aus Ghana. ###

TEXT: Stephen King verrät in einem kurzen Text alles, was man über’s Schreiben von Romanen wissen muss. ###

TEXT: Lesenswerter Artikel in der Wired über einen Meisterdieb. ###

TEXT: Über die Killerspiel-Feinde in der Schweiz und ihre Verbindungen zu Psycho-Sekten schreibt Telepolis. ###

SITE: Interessante Seite, die die Philharmoniker von Hamburg da hingestellt haben. ###

SITE: Ach, die Wunderwelt der animierten GIFs. ###

SITE: Falls man mal eine verlässliche Quelle für Zufallszahlen braucht: hier. ###

SITE: Hier kann man rausfinden, von wann bis wann bekannte Twitterer so schlafen. ###

DING: Die Kameratasche, bei der man Fotos machen kann, ohne die Kamera rauszunehmen. Cool. ###

DING: Ein Ventilator ohne Ventilatorblätter. Von Dyson. Sieht lässig aus, finde ich. ###

Und wir beenden die Liste wie gehabt mit einem VIDEO:

The Sonntaglinks Strike Back

by Gunnar on 21. März 2010 · 9 comments

Wie jeden Sonntag an dieser Stelle: die um Pornoseiten bereinigte Ausbeute von Herrn Kalibans Surfwoche. Mit Zuarbeit von David, Hilkman und Pascal. Viel Spaß.

VIDEO: Wenn man sich anschaut, wie bescheuert Batman 1977 im TV dargestellt wurde, kann man Frank Miller für seine Wiedererweckung des Dunklen Ritters nicht genug danken. ###

VIDEO: Hübsche Werbung von Samsung: Warum man Profilbildern nicht trauen darf. ###

VIDEO: Ein Flug über den Chandor Chasma auf dem Mars. Computersimulation mit echten NASA-Daten als Grundlage. ###

VIDEO: Kimmel hat den Vorsitz beim Meeting des Handsome Men’s Club. ###

VIDEO: Die Crew von Megaman 7 singt Bohemian Rhapsody. ###

INFOGRAFIK: Die 100 größten Seiten des Internet, ermittelt von der BBC. ###

INFOGRAFIK: Wirst DU die Zombikalypse überleben oder nicht? Finde es heraus! ###

BILDER: Leute mit zu viel Zeit machen aus Wassermelonen Todessterne. Seufz. ###

BILDER: Der clevere Einsatz von Aufklebern in der Werbung. ###

BILDER: Ausgewählte iPhone-Wallpaper von erstaunlicher Qualität gibt’s bei Poolga. ###

BILDER: Wenn Kinderzeichnungen in die Hände von Künstlern geraten… ###

TEXT: Ein Essay über Tod, Sex und Gewalt in Videospielen. ###

TEXT: Erstaunlich, wie aktuell dieser parodistische Text über den Papst von 2002 acht Jahre später noch klingt. ###

TEXT: So hat man Frauen 1938 in Sachen Dating beraten. ###

TEXT: Bebilderte Haikus über, nun ja, Godzilla. Bizarr, aber super. ###

GAME: Hipplyta ist ein spielerisch eher simples, grafisch aber ziemlich hübsches Flash-Game. Oder ist es gar nicht so hübsch und ich denke das nur, weil NACKTE BRÜSTE zu sehen sind? Ach, wer weiß das schon. ###

GAME: Lords of Ultima, EAs in Deutschland entwickelter Versuch, den Browserspielmarkt zu erobern, ist jetzt in der offenen Beta. ###

SITE: Diese Seite testet, in einem aufwändigen Verfahren, ob der Computer, mit dem man gerade surft, angeschaltet ist. Äh. ###

SITE: Nicht alles von Halolz ist witzig, aber doch genügend, um immer mal wieder hinzuschauen. ###

SITE: Die Lego-Bauschule. Für Lego-Profis und solche, die es werden wollen. ###

SITE: New York in 8-Bit. Bizarr. ###

DING: Wer keine Bücherwand hat, kauft sich die Bücherwand-Tapete. Naja. ###

DING: Los, wir machen ein Otamatone-Orchester auf. ###

Wir schließen die heutige Folge der Sonntagslinks mit einem MUSIKVIDEO:

Sonntagslinks!

by Gunnar on 28. Februar 2010 · 15 comments

Ach, die Sonntagslinks. Sind sie nicht der einzige feste Anker im losen Content-Geflirre dieses unstrukturierten Blogs?

VIDEO: Eine kurze Geschichte der Olympia-Pictogramme. Sehr schön. ###

VIDEO: Nur eine Auto-Werbung, aber dennoch schön und technisch beeindruckend: Skoda und die klingenden Weingläser.

VIDEO: Colbert spielt Fondue-Pong mit unseren Schweizer Freunden. ###

VIDEO: Die Sendung mit der Maus: Müllmännergeschichten. Unfassbar. Surreal. ###

VIDEO: Was ist Social Media? Eine Erklärung in zwei Minuten. ###

VIDEO: Ein rascher Ausblick auf die PC-Spiele, die im März erscheinen. ###

VIDEOS: Sexverbrechen und der Vatikan: eine BBC-Doku. ###

BILDER: Wie sich die Autoindustrie früher die Zukunft vorgestellt hat. ###

BILDER: Blicke in die Vergangenheit — eine sensationelle Sammlung von Fotos. ###

BILDER: Die Apple-Zukunft: Was kommt nach dem iPad? ###

BILD: Darauf haben wir lange gewartet: Space Invaders 2 — Earth strikes back! ###

BILD: Jetzt mal ehrlich, das ist doch gar kein Mond, das ist ein getarnter, äh, Dings. ###

BILD: Eine Künstlerin hat Buzz Lightyear (die Figur aus Toy Story) mal realistischer dargestellt. ###

INFOGRAFIK: Hier ist:Alles über Google, was man in eine gigantische Grafik pressen kann. Und hier: Sowas Ähnliches, nur für World of Warcraft. ###

INFOGRAFIK: Die Anatomie des Kaufpreises eines Videospiels, allerdings ziemlich simplifiziert. ###

TEXT: “Keine grafische Darstellung ist so effektiv wie die Imagination” — ein Interview mit Matias Myllyrinne von Remedy (Max Payne, Alan Wake).

GAME: Home Sheep Home ist ein hübsches Flash-Spiel für, uh, Schaffreunde. ###

SOFTWARE: Die hübsche Schweizer Bahnhofsuhr gibt’s als OSX-Widget. Und für’s iPhone.

SITE: Das Nanocrowd-Quiz fragt dich ein paar Sachen und erzählt dir dann, ob du einen bestimmten Film gut finden wirst. Hm. ###

SITE: Diese Webseite sammelt die Gesichter von Mass Effect 2-Charakteren der Spieler. Die besten Versuche der GameStar-Leser haben die Kollegen hier hingestellt.

SITE: Der Linkbait-Generator erzeugt todsichere Blog-Titelzeilen. ###

DING: Kärtchen für jede Gelegenheit. Und sowas Ähnliches. ###

Und zum Abschluss ein VIDEO zur Lage der Nationdes Internets:

Ve hav ze Zonntagslinks

by Gunnar on 3. Januar 2010 · 7 comments

Hey, es ist 2010 und wir sind alle noch da. Juhu. Dieses Jahr wird bestimmt alles besser, was besser werden kann. Ich sehe das Ozonloch verschwinden, Bremen Meister werden und Bin Laden zum Buddhismus konvertieren. Bestimmt. Anyway, hier sind die Sonntagslinks.

VIDEOS: Bringen wir den schlimmsten Quatsch schnell hinter uns. Im Angebot sind die melodramatischen Otter, den Autotune-Wahnsinn, die Star Wars-Nacherzählung und der absurde Jack-Bauer-Song. So. Jetzt zu den richtigen Sachen.

VIDEO: Wie eine Weihnachtskarte entsteht. Design-Handwerk. ###

VIDEO: An welche ausgesprochen bekannte TV-Serie erinnert diese brillante Werbung einer estnischen Nachrichtensendung? ###

VIDEO: Die Filme des Jahres 2009, als Mashup. ###

VIDEO: Die Evolution des Batman-Logos. ###

VIDEO: Ein Tag im Leben des BILD-Chefredakteurs Kai Diekmann. ###

BILD: Ralph zerstört die Romantik des Augenblicks. Bäh-Content, Achtung. Und wo wir gerade beim Thema sind, hier ist noch ein ähnlich gelagertes Video. Ahem. ###

BILD: Die letzten zehn Jahre, dargestellt als Icon-Sammlung. ###

BILD: Die teuerste Flüssigkeit der Welt ist… klick. ###

BILDER: Die Astronomie-Fotos des Tages. Von der NASA. ###

BILDER: Sowjetische Poster zu Videospielen. Wow. ###

TEXT: Die Kollegen fassen die Firmenpleiten eines Jahres in der Spieleindustrie zusammen. Und die Aufreger. Und die, äh, Zahlen. ###

TEXT: Die digitale Läuterung — sollten wir nicht mal eine Woche das weiße Rauschen ausblenden? ###

TEXT: Die zehn Gadgets, die (nach Meinung von Engadget, die Decade bestimmten. ###

TEXT: Wenn das nächste große Ding kommt, wird es aussehen wie ein Spielzeug. ###

QUIZ: Wer kann in zehn Minuten alle 27 EU-Staaten aufsagen? ###

PRÄSENTATION: Was man von Steve Jobs beim Präsentieren lernen kann. ###

TEXT: Die Darwin-Awards des Jahres 2009 wurden verliehen! ###

TEXT: Michael Spreng über die Nacktscanner. Starke Worte. ###

SITE: Numbergossip sagt uns alles über bestimmte Zahlen. Sonst wüsste ich nicht, dass das aufregendste Merkmal der 21 die Tatsache ist, das 21 die Summe der Zahlen auf einem sechsseitigen Würfel ist. ###

SITE: Habe ich eigentlich schon ausreichend Werbung für meine Eltern-Webseite gemacht? Jetzt schon, vermutlich. ###

DING: Ein Gerät für engagierte PC-Gamer mit genügend flüssigen Mitteln. ###

Und als Letztes wie immer ein beeindruckendes VIDEO:

Die wöchentliche Linkliste des freundlichen Herrn Kaliban, der sich an dieser Stelle auch gleich noch für die zunehmende Zahl von eingesandten Tipps bedanken möchte. Helden dieser Woche sind: Lou, Hilko und Marjan. Und nochjemand, den ich aber, ahem, vergessen habe.

VIDEO: Das Jahrestreffen der Internet-Kommentier-Trolle. ###

VIDEO: Im Tilt-Shift-Video sieht Disneyworld aus wie eine Modelleisenbahnlandschaft. ###

VIDEO: Die Vodaphone Symphony ist zwar Werbung, aber doch ganz schön cool. ###

VIDEO: The Golden Age of Video ist ein mittelmäßiger Song, aber ein gelungenes Mashup. ###

VIDEO: Die Internetexpertin Brigitte Zypries erklärt »Google SMS«. Huh. ###

VIDEO: Der typische Pixar-Vorspann, diesmal in der FSK-18-Version. ###

VIDEO: Klassisches Pen&Paper-Rollenspiel, nur eben mit einem neumodischen Bildschirmtisch statt Pen oder Paper. Absurd. ###

VIDEO: Manche können Skateboard-Tricks, dieser Typ kann alles. ###

VIDEO: Nur einer stellt bezüglich der Qualifikation von Schäuble die richtige Frage. ###

TEXT: Kollege O. schreibt über seine schönsten Momente in Videospielen. ###

TEXT: Ein Entwickler eines iPhone-Spiels schreibt über seine Erfahrungen mit Raubkopiererei. Einigermaßen erhellend. Kleine Debatte dazu gibt’s drüben bei Boris. ###

TEXT: Herr Lobo hat ein launiges Textlein über den Abmahnwahn im Internet verfasst. ###

TEXT: Die zehn unveränderlichen Gesetze des Internet. ###

TEXT: ViSdP interviewt den Chefredakteur von Lettre International, der Zeitschrift, deren Interview mit Sarrazin den ganzen Medienrummel ausgelöst hat. ###

TEXT: Der Guardian erzählt die Geschichte des Internet. ###

BILDER: Anatomische Zeichnungen von Mythenmonstren. Die spinnen, die Japaner. ###

BILDER: Was passieren würde, wenn plötzlich das Internet verschwände. ###

BILD: Eine ganz neue Variante des bekannten “This is Sparta!”-Witzes. ###

BILD: Größenverhältnisse populärer Raumschiffe im Vergleich. ###

BILD: Surreale Lippenstiftwerbung. Schon ein paar Jahrzehnte alt, allerdings. ###

BILD: Chinesische Restaurants kämpfen offenbar mit Vorurteilen bezüglich ihres Glutamat-Einsatzes. Könnte man jedenfalls annehmen. ###

BILD: Der großartige Zombie-Hochzeitskuchen! Hätte ich auch gern gehabt. ###

BILD: Diese Europakarte stellt die unterschiedlichen Sprachräume dar. Interessant. ###

GAME: Hover Cart Battle ist eine Art Mario Kart, nur eben ohne Mario. ###

SITE: Der lernfähige Aggregator RelevANTS (ein Projekt von meinem Arbeitgeber) durchforstet Tech-Websites nach relevanten Meldungen. ###

SITE: Hier werden Bilder auf der Verpackung von Fertigmahlzeiten mit den realen Inhalten verglichen. Sensationelle Idee. ###

SITE: Twittas macht allerlei Spielchen mit der Twitter-API. ###

Und als Abschluss der heutigen Liste wie immer ein wunderschönes VIDEO:

Berufsgeheimnisse: alles neu!

by Gunnar on 29. August 2009 · 18 comments

berufsgeheimnisse logo

Mein kleines Nebenprojekt Berufsgeheimnisse (wurde hier schon ein, zwei Mal erwähnt) ist eine Internetseite, die lustige Tricks und “Geheimnisse” aus Berufen sammelt, in die man sonst nicht so recht Einblick hat.

Das Projekt ist grundsätzlich ein ganz nette Sache, aber, wie mein Freund P. neulich sagte, “so ein typisches Gunnar-Ding — gute Idee, halbherzig durchgeführt, dann sträflich vernachlässigt“. Ahem. Nun. Da hat er nicht unrecht. Das passiert mir zuweilen. Aber nun wird bestimmt alles besser, denn:

Berufsgeheimnisse.de ist ge-relauncht und sieht jetzt aus wie ein richtige Webseite, nicht mehr wie ein nebenbei aufgesetztes Blog. Das ist auch nötig, denn (surprise!) es wird zu den Berufsgeheimnissen ein Buch geben, Ende 2010 oder Anfang 2011 vermutlich. Und da man mit den vierzig bis fünfzig Einträgen, die bislang auf der Site sind, allenfalls einen Bierdeckel füllen kann, brauche ich ein bisschen Hilfe:

Es wäre also nett, wenn jeder der Mitlesenden, der die Grundidee ausreichend okay findet, mal in seinem Alltag wühlen würde, um zu schauen, ob sich da nicht ein druckfähiges Berufsgeheimnis verbirgt. Verlinkungen könnten auch helfen und ein bisschen Reklame bei Bekannten mit interessanten Berufen (“Hey, Dein Schwager ist doch Förster, oder? Der kennt bestimmt ein Berufsgeheimnis für den netten Herrn Kaliban”) ebenfalls. Selber aufschreiben ist übrigens nicht nötig — ich rufe auch gerne an und lasse mir das Geheimnis erzählen. Oder skype an. Oder icqe an. Oder so. Ganz ohne Lohn ist die Sache auch nicht — für eine abgedruckte Einsendung gibt’s zum Erscheinungstermin ein signiertes Exemplar und eine namentliche Erwähnung im Buch. Immerhin.

Vielen Dank schon mal für’s Mitmachen oder wenigstens drüber Nachdenken,

Herr Kaliban

P.S. Zur Anregung schnell ein hübsches kleines Geheimnis:

Kameramann: » Blaues Flackern «
Heutztage filme ich fürs Fernsehen oft Leute, die an Bildschirmen sitzen oder arbeiten — Journalisten, Werber, Manager, Fahnder, Designer, Programmierer, Gamer et cetera. Aus dieser Situation vernünftige Bilder zu zaubern, ist ziemlich schwer. Ich mache immer nach ein paar Sekunden Bildschirm einen Gegenschnitt auf Gesicht oder Augenpartie des Menschen am Rechner, aber das sieht oft nicht besonders aus, weil heutige Bildschirm nicht flackern wie Fernseher und zudem auf dem Monitor meist nicht Spektakuläres passiert, das einen Widerschein werfen könnte.
Also bitte ich den Kameraassistenten, mit einer Minitaschenlampe (die dank eines davor geklebten Stücks blaue Folie blaues Licht wirft), im Gesichtes des Subjektes herumzuleuchten.
Und schon haben wir ein schönes blaues Flackern, das der Szene ein bisschen Lebendigkeit gibt.
[Autor: anonym]

Sonntagslinks

by Gunnar on 28. Juni 2009 · 11 comments

SITE: Was die IMDB für Filme und Mobygames für Spiele, ist Boardgamegeek für Brettspiele: fette Datenbank & lebendige Community. ###

SITE: Spezify ist eine ziemlich spezielle Meta-Suchmaschine. ###

VIDEO: Aus dem Leben eines Apfelkerns. (Animation) ###

VIDEO: Growing Up — ein Kurzfilm über’s Erwachsenwerden. ###

VIDEO: Nach all diesen Jahren im Schatten seines Bruders, dreht Luigi endlich durch. ###

VIDEO: Schwer ist es, mit der Ego-Shooter-Krankheit zu leben. ###

BILD: Schinken essen oder nicht — ein Flussdiagramm. ###

BILDER: “Internetsperre zeigt Wirkung: Michael Jackson tot” schrieb jemand neulich auf Twitter. Schön. Der Rest der Welt zeigt seine Trauer anders. ###

BILDER: “Game Idea is born. Guns are added.” — Der Lebenszyklus eines Videospiels. ###

BILDER: Eine ganzer Haufen kreativer Visitenkarten.

BILDER: Tolle Lego-Dioramen zu Filmen und so. ###

ARTIKEL: Nur der Sysadmin hätte das Unglück verhindern können… ###

ARTIKEL: Hannelore Kraft, Spitzenkandidatin der NRW-SPD, versucht, einen kritischen Blogger mundtot zu machen. Pfui. ###

ARTIKEL: Richtig Handeln in Finanzfragen — was würde Bilbo tun? ###

ARTIKEL: SpOn über den Online-Wahlkampf: “Sie werden sich noch wünschen, wir wären politikverdrossen.” ###

LISTE: 4 Heilige Frauen, in deren Leben Käse eine wichtige Rolle spielte. Uh. ###

LISTE: Blogger-Zeuchs: 31 Twitter-Plugins für WordPress. ###

LISTE: Alle möglichen Web-Nerd-Fachtermini in allgemeinverständlicher Weise erklärt. ###

LISTE: Roadsign Hacks. Was ist eigentlich die deutsche Übersetzung davon? ###

COMIC: Dieser Strip ist vermutlich so nerdig, dass ihn kaum jemand versteht und die, die ihn verstehen, kennen ihn bestimmt schon. Mist. ###

DING: Die Space Invaders — als Kühlschrankmagneten. Wow. ###

DING: Sachen, die es geben sollte: das Statistik-Türschild. ###

Internet-Phänomene und so Sachen

by Gunnar on 17. April 2009 · 6 comments

know your meme

Trotz Twitter und Blogleserei und internetaffiner Kollegen entgehen mir von den Memes, die durch’s Internet flirren, die meisten. Und manchmal erkenne ich gar nicht, dass es Memes sind und halte sie für gewöhnliche Absurditäten. Seit ich nämlich irgendwann auf der Höhepunkt meiner Weisheit erkannt habe, dass es mir nicht gut tut, wenn ich mir um von anderen Leuten verbrochene Absurditäten Gedanken mache, dass das nur zu zerbrochenem Kopf und ungesundem Gedankenrasen und verschwendeter Zeit führt, lasse ich das jetzt meist und daher entgehen mir — wie gesagt oft — Memes und achegal. Was sind überhaupt Memes? Dazu ein kurzer Einschub:

Ein (Internet) Meme ist ein Konzept (Video, Bild, Text, irgendwas), das sich rasant verbreitet, schnell zu einer Art Massen-Insider-Witz wird und zahlreiche Nachahmungen proviziert. So ein Popkultur-Ding. Lolcatz sind ein typisches Beispiel oder der Tourist Guy. Die massenhafte Weiterverbreitung von mild surrealen Videos (wie etwa denen vom Angry German Kid oder dem Numa Numa Guy gilt übrigens auch als Meme. Womit sich die schiere Macht des Internet zeigt: Auf dem Dorfplatz kann man sich vor Dutzenden zum Affen machen, auf der Bühne vor Hunderten oder Tausenden, im TV vor Millionen, im Internet vor der halben Menschheit.

Das mit den Plattencovern neulich war auch ein (Mini-)Meme, übrigens.

Aber warum erzähle ich das alles? Langeweile, Mitteilungsbedürfnis, altväterliche Dozierkrankheit? Ach, eigentlich wollte ich nur einen Link mit euch teilen. Ich bin nämlich durch dieses sensationelle Video…

… auf diese großartige Webseite hier gestoßen: knowyourmeme.com, die aktuelle Memes sammelt und katalogisiert. Hat mir ein paar vergnügliche Minuten beschert. Zukünftige Memes entgehen mir also nicht mehr.

Nachtrag: SpOn hat auch eine ganz okaye Sammlung.

Mehr Mathe für alle

März 10, 2009

More New Math: kleine Wahrheiten, mathematisch ausgedrückt. Sehr hübsch. [Gefunden bei Nico.] More New Math: kleine Wahrheiten, mathematisch ausgedrückt. Sehr hübsch. [Gefunden bei Nico.]

Read the full article →

Klickbefehle

Juli 17, 2008

Schnell Joss Whedons aktuelles Meisterwerk anhören (Bild anklicken), ehe es am 20.7. wieder aus dem Internet verschwindet. In other news: die BILD mal wieder… Schnell Joss Whedons aktuelles Meisterwerk anhören (Bild anklicken), ehe es am 20.7. wieder aus dem Internet verschwindet. In other news: die BILD mal wieder…

Read the full article →