regeln

Besser leben, weniger ärgern

by Gunnar on 29. November 2008 · 9 comments

Kürzlich hörte ich einen Vortrag von einem Psychologen und Lebenshelfer über die Leichtigkeit des Seins. Der freundliche ältere Herr, Jens Corssen mit Namen, sagte vieles Bedenkenswerte, aber besonders hübsch fand ich die “Vier Regeln des Selbstentwicklers” — die simple Maxime dahinter ist, immer bei sich selbst anzufangen und nicht immer alles auf andere zu schieben. Also:

1. Nie jemandem etwas einreden
2. Nie jemandem etwas ausreden
3. Keine ungefragten Ratschläge geben
4. Keine ungefragten Beurteilungen aussprechen

Hm. Ich gebe gerne zu, dass die Welt ein bessere Ort und die meisten Partnerschaften glücklicher wären, wenn alle so handeln würden.

Aber erfordert das nicht unmenschliche Anstrengungen? Ich (ebenso wie die meisten Leute, die ich kenne) gebe bestimmt 25 Mal am Tag ungebeten und mit milder Bosheit meine Meinung bekannt. Ist irgendwie ein Teil der Kultur.

Naja, ich will’s mal versuchen.